Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.10.18

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Taxifahrer bestohlen

Um 21:20 Uhr wurde gestern Abend einem Taxifahrer die Geldbörse gestohlen. Nach Angaben des Geschädigten beförderte er drei Männer zum Klinikum Werra-Meißner in Eschwege. Am Zielort angekommen legte der Taxifahrer die Geldbörse rechts neben sich. Kurz bevor er das Licht eingeschaltet hatte, stieg der Beifahrer aus mit den Worten, dass er noch einen dringenden Termin habe. Mit ihm verschwand auch die Geldbörse (ca. 80 Euro), was der Taxifahrer dann bei eingeschaltetem Licht feststellen musste. Die anderen beiden Mitfahrer wollen den Tatverdächtigen nur flüchtig kennen, dieser käme aus Köln. Beschreibung des Tatverdächtigen: ca. 25 Jahre alt; schlank, kurze schwarze Haare, südosteuropäisches Aussehen, sprach aber akzentfreies Deutsch. Bekleidet mit dunkler Jogginghose und Kapuzenshirt. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 13:30 Uhr befuhr gestern Mittag ein 56-jähriger Fahrer aus Hessisch Lichtenau mit einem Sprinter die Straße "Am Berge" in Fürstenhagen in Richtung Lindenstraße. In der Sackgasse beabsichtigte der Fahrer zu wenden, prallte dabei aber mit dem Fahrzeug gegen einen Holzpfosten eines Carports. Sachschaden: ca. 600 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 11:25 Uhr beabsichtigte gestern Vormittag eine 53-jährige aus Hann. Münden mit ihrem Pkw rückwärts auf die Steingasse zu fahren. Von einem gegenüberliegenden Parkplatz parkte zeitgleich eine 42-jährige aus Witzenhausen mit ihrem Pkw aus. Während die 42-jährige den anderen Pkw bemerkte und anhielt, übersah die 53-jährigen den anderen Pkw. Bei dem Zusammenstoß entstand geringer Sachschaden.

Diebstahl von Kennzeichen

Auf dem Parkplatz an der "Schlagd" in Witzenhausen wurden zwischen dem 14.10.18, 20:00 Uhr und dem 16.10.18, 13:00 Uhr, von einem schwarzen Peugeot 207 die beiden amtlichen Kennzeichen (ESW-RS 24) abgenommen und entwendet. Schaden: 50 EUR; Hinweise: 05542/93040.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: