Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.04.18

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Mit einem Reh kollidierte heute früh, um 05:50 Uhr, eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meißner, die die K 34 zwischen Weidenhausen und Eltmannshausen befuhr. Das Tier verendete an der Unfallstelle; Sachschaden am Pkw: ca. 500 EUR.

Bereits am gestrigen Abend, um 21:45 Uhr, kam es zu einem Unfall mit einem Reh auf der K 34. Dieses wurde zwischen Germerode und Eltmannshausen von dem Pkw eines 37-jährigen aus Eschwege erfasst. Das Reh verendete; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5000 EUR.

Um 18:20 Uhr befuhr gestern Abend ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Erfurt die B 27 zwischen Bad Sooden-Allendorf und Albungen. Dabei geriet sie mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab und touchierte die dortige Stützmauer und anschließend die Schutzplanke, wodurch ein Sachschaden von ca. 7500 EUR entstand. Der Grund des Unfalls war eine sich abseilende Spinne vom Fahrzeugdachhimmel, wodurch der Fahrer abgelenkt wurde.

13.000 EUR Sachschaden und eine Leichtverletzte sind die Folgen eines Unfalls mit einem Schulbus, der sich gestern Nachmittag auf der L 3226 ereignete. Um 15:56 Uhr fuhr ein 23-jähriger aus Waldkappel mit dem Schulbus von Waldkappel in Richtung Friemen und beabsichtigte im Einmündungsbereich zur K 29 nach links in Richtung Rechtebach abzubiegen. Ihm entgegen kam ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode, der nach rechts in Richtung Waldkappel abbiegen wollte. Beim Abbiegen geriet der Bus etwas zu weit nach links, wodurch es zum Zusammenstoß mit dem Pkw kam, in dem sich eine 73-jährige Beifahrerin verletzte und zur Untersuchung in das Klinikum Werra-Meißner gebracht wurde. Im Bus wurden keine Personen/ Fahrgäste verletzt.

Um 07:55 Uhr befuhr gestern Morgen eine 48-jährige Eschwegerin mit ihrem Pkw die Freiherr-vom-Stein-Straße in Eschwege in Richtung Augustastraße. Beim Einbiegen in die Augustastraße übersah sie den vorfahrtsberechtigten Pkw, der von einem 64-jährigen aus der Gemeinde Meißner gefahren wurde. Schaden: ca. 3000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Sechs Bierzelttische und eine Bierzeltbank im Wert von 350 EUR wurden zwischen dem 08.04.18, 18:30 Uhr und dem 09.04.18, 08:00 Uhr von der Bühne im Kurpark in Bad Sooden-Allendorf entwendet, wie jetzt angezeigt wurde. Im Rahmen der "Märchenwoche" war die Bierzeltgarnitur dort aufgestellt worden, wo sie an dem Sonntagabend abgebaut und zur Abholung bereitgelegt wurde. Hinweise: 05652/92146.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 06:00 Uhr befuhr heute Morgen ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Heringen die L 1021 von Thüringen kommend in Richtung Wommen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend weiter lief. Am Fahrzeug entsand Sachschaden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Ein 50-jähriger aus Helsa befuhr gestern Mittag, um 12:30 Uhr mit einem Lkw den Edeka-Parkplatz (Getränkemarkt) in der Landgrafenstraße in Hessisch Lichtenau. Beim Rangieren streifte der Lkw eine Straßenlaterne, die an der dortigen Straßenbahnhaltestelle aufgestellt ist Schaden: ca. 500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 07:20 Uhr befuhr heute Morgen eine 59-jährige Pkw-Fahrerin aus Waldkappel die L 3464 von Wendershausen in Richtung der B 27, als eine Wildente die Bundesstraße überflog und von dem Pkw erfasst wurde. Die Ente überlebte den Aufprall nicht; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 EUR.

Diebstahl

Angezeigt wurde gestern der Diebstahl einer Geldbörse, der sich am vergangenen Sonntagvormittag im Bereich der Liebfrauenkirche in Witzenhausen ereignet hat. Eine 34-jährige aus Eschwege hatte gegen 10:20 Uhr im Rahmen eines Konfirmationsgottesdienstes das Portmonee unbeaufsichtigt auf einer Bank in unmittelbarer Nähe zum Eingangsportal abgelegt, von wo es wenige Minuten später verschwunden war. Neben Bargeld befanden sich noch einige Rabattcoupons in der Geldbörse. Schaden: ca. 200 EUR. Hinwiese: 05542/93040.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: