PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

26.07.2021 – 15:36

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Folgemeldung 3 zum Brand in Ahnatal: Obduktion ergab Hinweise auf Identität der Verstorbenen; keine Hinweise auf Fremdverschulden

Kassel (ots)

(Bitte beachten Sie auch unsere am 22.07.2021 unter https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 veröffentlichten Pressemitteilungen zu dem Brand.)

Ahnatal (Landkreis Kassel):

Nach dem Brand einer Doppelhaushälfte mit einer tödlich verletzten und zunächst unbekannten Person in der Ahnataler Oberstraße am Donnerstagmorgen erfolgte am heutigen Tag die Obduktion des Leichnams. Wie die Ermittler des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo hierzu berichten, ergaben sich konkrete Anhaltspunkte, dass es sich bei der Verstorbenen um die 60 Jahre alte Bewohnerin des betroffenen Hauses handelt. Letzte Zweifel soll ein DNA-Abgleich ausräumen, dessen Ergebnis noch aussteht.

Die genaue Ursache für das Feuer konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Es haben sich aber bei den bisherigen Ermittlungen und der Obduktion der Verstorbenen keine Hinweise auf Fremdverschulden ergeben. Die Ermittlungen der Kriminalbeamten des K 11 zur Brandursache dauern an.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin Tel.: 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Kassel
Weitere Storys aus Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel