Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

03.07.2020 – 12:23

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Neunjähriger Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kassel (ots)

Kassel-Philippinenhof/ Warteberg:

Ein neunjähriger Fahrradfahrer fuhr am gestrigen Donnerstagabend im Philippinenhöfer Weg auf einen vorausfahrenden Mazda auf und stieß anschließend mit einem entgegenkommenden Audi zusammen. Das Kind stürzte zu Boden und erlitt schwere, aber nach derzeitigen Erkenntnissen nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Jungen zur Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Polizisten des Reviers Nord berichten, ereignete sich der Unfall gegen 20:30 Uhr nahe der Staufenbergstraße. Nach ersten Ermittlungen war der Junge aus Kassel bergab hinter dem Mazda in Richtung Bunsenstraße gefahren. Als die 42-jährige Frau aus Kassel am Steuer des Wagens an einer Engstelle wegen des entgegenkommenden Audis anhalten musste, fuhr der Neunjährige aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Fahrrad auf den stehenden Mazda auf. Anschließend stieß er mit dem Audi zusammen, den ein 46-Jähriger aus Espenau lenkte. An den beiden Pkw entstandenen Schäden von insgesamt 6.500 Euro, während die Polizisten den Schaden an dem Kinderfahrrad auf 100 Euro beziffern. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang führen die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell