Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

09.06.2020 – 11:14

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Betrunkener schläft mit über 3,5 Promille an roter Ampel ein: Streife beendet Trunkenheitsfahrt endgültig

Kassel (ots)

Kassel-Kirchditmold: Das vorläufige Ende einer Trunkenheitsfahrt mit nicht weniger als 3,5 Promille ereignete sich am gestrigen Montagnachmittag an der roten Ampel der Kreuzung Loßbergstraße / Teichstraße in Kassel. Der Fahrer eines Pkw war dort mutmaßlich aufgrund seines sehr hohen Alkoholisierungsgrades am Steuer seines BMW eingeschlafen, woraufhin andere Verkehrsteilnehmer die Polizei riefen. Die zum Ort des Geschehens eilende Streife des Polizeireviers Süd-West nahm den 41-jährigen Autofahrer aus Kassel fest und setzte seiner Fahrt damit endgültig ein Ende. Er war anderen Verkehrsteilnehmern zuvor schon auf der B 7 bei Vellmar durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. In Kirchditmold endete die gefährliche Fahrt, glücklicherweise ohne dass jemand zu Schaden gekommen war. Der durch die Beamten durchgeführte Atemalkoholtest förderte schließlich den hohen Promillewert bei dem 41-Jährigen zutage, weswegen er die Beamten zur Blutentnahme mit zur Dienststelle begleiten musste. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel