Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

31.01.2020 – 09:29

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Frau in Schanzenstraße lebensgefährlich verletzt; Tatverdächtiger festgenommen

Kassel (ots)

Kassel-Kirchditmold: Am heutigen Freitagmorgen, gegen 8:20 Uhr, wurde der Polizei ein Streit im Bereich eines Wohnhauses in der Schanzenstraße in Kassel gemeldet. Die alarmierten Polizeistreifen trafen dort auf eine Frau, die erhebliche sichtbare Verletzungen aufwies. Nach erster Einschätzung der Rettungskräfte besteht Lebensgefahr. Die Frau ist inzwischen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Noch am Tatort haben die Beamten einen tatverdächtigen Mann festgenommen. Die Kasseler Kripo hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatort ist momentan für die Spurensicherung abgesperrt. Der genaue Tatablauf sowie die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.

Wir berichten nach.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel