Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

13.12.2019 – 22:40

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Schwalmstadt-Treysa: Raubüberfall auf Tankstelle

Kassel (ots)

Am Freitag, 13.12.2019, 21:10 Uhr, fand ein Raubüberfall auf eine Tankstelle in Schwalmstadt-Treysa, Ascheröder Straße, statt. Zur Tatzeit wurde der 17-jährige Angestellte von einem der beiden Täter außerhalb der Tankstelle in die Magengrube und auf den Kopf geschlagen. Anschließend betrat der andere Täter die Tankstelle und raubte Bargeld in noch unbekannter Höhe aus der Kasse. Danach verließen beide Täter zu Fuß das Tankstellengelände in Richtung Innenstadt. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Zwei männliche Personen. Einer trug einen weißen Overall, eine schwarze Sturmhaube und eine weiße Maske. Der andere Täter trug eine weiße Kapuze und eine schwarze Maske. Nach Angaben des Angestellten der Tankstelle führte einer der beiden Täter entweder eine Schusswaffe oder einen "schusswaffenähnlichen" Handschuh bei der Tatausführung mit sich. Durch die Schläge in den Magen und auf den Kopf wurde der Angestellte leicht verletzt. Zum Tatzeitpunkt befand sich noch eine Reinigungskraft in der Tankstelle, die aber keinen Täterkontakt hatte.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bisher noch nicht zur Festnahme der beiden Täter. Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang oder andere verdächtige Wahrnehmungen im Tatortnahbereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Homberg unter der Telefonnummer 05681-7740 oder mit der Polizeistation in Schwalmstadt unter der Telefonnummer 06691-9430 in Verbindung zu setzen.

Frank Jochheim, Erster Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell