Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-PPWP: Wer hat den Tiguan gerammt?

Kaiserslautern (ots) - Die Polizei sucht einen Parkplatz-Rambo, der am Montagabend in der Straße "Am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

28.03.2019 – 14:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Vellmar (Lkr. Kassel): Trickdiebe klauen Senior Briefumschlag mit Bargeld: Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Am Mittwochmorgen ist es auf einem Parkplatz in Vellmar zu einem dreisten Trickdiebstahl gekommen. Dabei gab die Täterin vor, Spenden und Unterschriften sammeln zu wollen. Vermutlich während einer Umarmung klaute sie oder ein Komplize dem 90-jährigen Opfer anschließend einen Briefumschlag mit einem höheren Bargeldbetrag, den der Mann bei einer Bank einzahlen wollte. Die für Trickdiebstähle zuständigen Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten nun um Hinweise auf die Täter.

Wie das Opfer aus dem Landkreis Kassel in seiner Vernehmung bei dem Polizeirevier Nord mitteilte, ereignete sich der Diebstahl gegen 10:20 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt trat die Trickdiebin an den Mann heran, der in seinem Auto auf dem Parkplatz hinter dem Ärztehaus im Mittelring saß. Die Frau verwickelte das Opfer zunächst in ein Gespräch und bat um eine Unterschrift. Anschließend täuschte sie ihre überschwängliche Freude mit einer Umarmung des 90-Jährigen vor. Da die Täterin beide Arme fest um den Mann geschlungen hatte, geht das Opfer davon aus, dass ein Komplize an das Auto herangetreten war und den Umschlag mit dem Bargeld aus seiner Gesäßtasche zog. Nach der Tat fuhr ein schwarzer Kleinwagen von dem Parkplatz davon. Es ist möglich, dass die Täter mit diesem flüchteten. Nähere Angaben zu dem Wagen sind derzeit nicht bekannt.

Das Opfer beschrieb die Trickdiebin wie folgt:

Frau, ca. 20 Jahre alt und etwa 1,55 Meter groß, mit dunklen kurzen Haaren und einem südeuropäischen Erscheinungsbild. Die Frau sprach in einer ausländischen Sprache. Zum Tatzeitpunkt war sie dunkel gekleidet.

Zeugen, die zu genannter Zeit verdächtige Personen beobachtet und den Ermittlern des zuständigen Kommissariats K21/22 der Kasseler Kripo Hinweise zu den Tätern geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Leonie Klement Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell