Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

11.03.2019 – 10:48

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Schauenburg (Lkr. Kassel): Bei Einbruch im Gewerbegebiet Smartphones im Wert von rund einer halben Million Euro geklaut - Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Bei einem Einbruch in der Nacht zum Donnerstag verschafften sich Unbekannte gewaltsamen Zugang in ein Lagerhaus in einem Gewerbegebiet im Schauenburger Ortsteil Elgershausen und entwendeten dort Smartphones im Wert von über 500.000 Euro. Hierzu sucht die Polizei nun Zeugen.

Wie die ermittelnden Beamten des zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo mitteilen, hatten sich die bislang unbekannten Täter in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag vermutlich über einen Feldweg dem Lagerhaus in der Straße "Hilschen" im Gewerbegebiet des Ortsteiles Elgershausen angenähert. Mit massiver Gewalt brachen sie mit mitgebrachtem Werkzeug ein Loch in eine Wand und entwendeten anschließend etwa 560 Smartphones von Apple. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Aufgrund der Menge mussten die Täter zum Abtransport der Beute mutmaßlich ein größeres Fahrzeug, ähnlich eines Sprinters, benutzt haben. Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte sich die Tat offenbar vor 4 Uhr in der Nacht ereignet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die in der besagten Nacht im oder um das Gewerbegebiet in Elgershausen herum auffällige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell