Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

13.12.2018 – 13:27

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht: Verursacher hinterließ Zettel mit falscher Telefonnummer

Kassel (ots)

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel suchen Zeugen, die eine Verkehrsunfallflucht am vergangenen Montag im Kasseler im Stadtteil Bettenhausen beobachtet haben könnten. Ein bislang noch nicht bekanntes Fahrzeug streifte ein geparktes Auto hinten links und flüchtete.

Der Halter des am Fahrbahnrand in der Eichwaldstraße 37 geparkten BMW der 5er-Reihe gab gegenüber den eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost an, dass sein Fahrzeug den gesamten Montag zwischen 1:00 Uhr und 23:55 Uhr dort abgestellt war und der Schaden in Höhe von ca. 1.600 Euro in dieser Zeit entstanden sein muss. Der Verursacher hat an dem BMW zwar einen Zettel mit einer Telefonnummer hinterlassen, die allerdings nicht vergeben ist. Ob sie bewusst falsch aufgeschrieben worden ist oder es sich um einen Schreibfehler handelt, ist nicht bekannt. In diesem Zusammenhang bitten die Ermittler der Unfallfluchtgruppe, dass Zeugen einer Unfallflucht die Polizei informieren bzw. sich Kennzeichen verursachender Fahrzeuge notieren sollten. Auch wenn man beobachtet, dass jemand einen Zettel anbringt, ist dies keine Garantie dafür, dass der Unfallbeteiligte seinen gesetzlichen Verpflichtungen, wie zum Beispiel eine angemessene Zeit zu warten oder die Polizei zu verständigen, nachkommt.

Die mit den Unfallermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher in der Eichwaldstraße geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Aktuell finden Sie im Internet unter https://k.polizei.hessen.de/1857315339 und den sozialen Medien des Polizeipräsidiums Nordhessen eine Präventionskampagne zum Thema Unfallflucht.

Jürgen Wolf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: 0561 - 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell