Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

28.01.2020 – 09:15

Polizei Mettmann

POL-ME: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss - circa 1000 Euro Schaden - Velbert - 2001149

POL-ME: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss - circa 1000 Euro Schaden - Velbert - 2001149
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Montag (27.01.2020) kam es auf der Mozartstraße in Velbert zu einer Verkehrsunfallflucht, die aufgrund von Zeugenangaben noch vor Ort geklärt werden konnte. Die alkoholisierte Tatverdächtige streitet die Tat jedoch ab.

Gegen 18:30 Uhr fiel einem Anwohner ein beschädigtes Zaunelement an einem Privatgrundstück an der Mozartstraße auf. Die von ihm informierte Besitzerin benachrichtigte die Polizei und konnte auch zugleich das mögliche Unfallfahrzeug benennen. Das Fahrzeug konnte mit augenscheinlich frischen Schäden geparkt aufgefunden werden.

Im Rahmen von weiteren Ermittlungen konnte die Fahrzeugnutzerin festgestellt werden. Die Wohnanschrift der 67-jährigen Velberterin wurde aufgesucht und die Fahrerin zu der Verkehrsunfallflucht befragt. Sie stritt gegenüber den Beamten die Tat ab. Da ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest mit circa 1,1 Promille (0,57mg/l) positiv verlief, wurde die Velberterin zur Wache gebracht. Hier wurde die ärztliche Entnahme zweier Blutproben - zur weiteren Beweisführung - angeordnet.

Der Führerschein wurde sichergestellt. Das weitere Führen von führerscheinpflichtigen Fahrzeugen wurde ihr untersagt. Der Schaden am Zaun sowie am Unfallfahrzeug wird insgesamt auf circa 1.000,- Euro geschätzt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell