Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

15.08.2019 – 09:23

Polizei Mettmann

POL-ME: Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall mit einem Verletzten - Velbert - 1908080

POL-ME: Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall mit einem Verletzten - Velbert - 1908080
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am frühen Donnerstagmorgen des 15.08.2019, gegen 05:15 Uhr, kam es an der Rützkauser Straße in Velbert zu einem Alleinunfall mit einem Verletzten und über 10.000 Euro Sachschaden. Ein 32-jähriger VW-Fahrer war mit seinem Passat in Richtung Mettmanner Straße unterwegs, als er - nach eigenen Angaben - aus Übermüdung kurz einschlief. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommast. Hierbei erlitt der 32-Jährige Verletzungen, lehnte aber eine medizinische Betreuung vor Ort ab. Der VW wurde durch den Zusammenstoß so massiv beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell