Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

20.06.2019 – 00:48

Polizei Mettmann

POL-ME: Versuchter Raub - 65-jähriger Mann durch Nothammer verletzt - Langenfeld - 1906107

POL-ME: Versuchter Raub - 65-jähriger Mann durch Nothammer verletzt - Langenfeld - 1906107
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Mittwochabend des 19.06.2019, gegen 20.20 Uhr, wurde ein 65jähriger Inhaber einer Lottoannahmestelle Opfer eines versuchten Raubes.

Zu dem Zeitpunkt befand sich das Opfer auf dem Heimweg mit den in einer Geldmappe verstauten Tageseinnahmen, als er Auf dem Sändchen von einer bislang unbekannten männlichen Person angesprochen und zur Herausgabe der Geldmappe aufgefordert wurde. Während der Geschädigte die Geldmappe festhielt, versuchte der Täter ihm diese zu entreißen und schlug zweimal mit einem Nothammer auf seine Hand. Der Geschädigte schrie daraufhin um Hilfe, sodass der Täter von ihm abließ und ohne Beute fußläufig über einen Fußweg in Richtung Lindberghstraße flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Festnahme des Täters.

Der Täter konnte durch den Geschädigten wie folgt beschrieben werden:

männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 185cm groß, schlank, bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover, die Kapuze über den Kopf gezogen, sprach akzentfreies Deutsch.

Der 65jährige wurde durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt und konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus entlassen werden.

Zeugen des Vorfalls, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Langenfeld, Tel.: 02173/2886310, oder einer anderen Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell