Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

26.04.2019 – 10:51

Polizei Mettmann

POL-ME: Richtigstellung - Ratingen - 1904162

POL-ME: Richtigstellung - Ratingen - 1904162
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Wir berichteten mit unserer Pressemeldung vom 25.04.2019 zu "Exhibitionist belästigte Kinder im Großmarkt" - Ratingen 1904146 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4253819). Bezogen auf diese Meldung wurde von einer falschen Örtlichkeit ausgegangen. Es handelt sich bei dem Tatort nicht um den Ratio Großmarkt, sondern um das Ratio SB WARENHAUS, welches unmittelbar an den Großmarkt angrenzt. Beides wird oft verwechselt.

Nochmals zur Täterbeschreibung:

Nach übereinstimmenden Angaben der drei 11-Jährigen wird der Exhibitionist wie folgt beschrieben:

- männlicher Mitteleuropäer, - nach Aussehen und Sprache vermutlich Deutscher, - 50 bis 55 Jahre alt, - ca. 180 cm groß mit schmaler Statur, - graue Haare, kein Bart, - bekleidet mit blauer Jeanshose und blauem Polo-Shirt mit weißen Streifen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell