Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

20.04.2019 – 14:34

Polizei Mettmann

POL-ME: Auffahrunfall mit mehreren Verletzten -Ratingen- 1904127

POL-ME: Auffahrunfall mit mehreren Verletzten -Ratingen- 1904127
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Freitagnachmittag des 19.04.2019, gegen 18:00 Uhr, befuhr ein 66-Jähriger aus Bonn mit seinem VW Passat die innerörtliche Brachter Straße im Ortsteil Homberg in Richtung Ratingen. Verkehrsbedingt musste er seinen Pkw bis zum Stillstand abbremsen. Nach eigenen Angaben stand er bereits, als ein 18-jähriger Heiligenhauser mit seinem Daimler Vito auf den Wagen auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf ein vor ihm stehendes Taxi Toyota Prius eines 48-jährigen Velberters geschoben, dieses wiederum auf den stehenden Kia Niro eines 56-jährigen Heiligenhausers. Während die Fahrer der Unfallwagen unverletzt blieben, wurden in dem VW zwei 56-jährige und 65-jährige Beifahrer sowie in dem Taxi ein 40-jähriger Fahrgast leicht verletzt. Die Beifahrer im VW wurden beide mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verließen. Der Daimler war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden im oberen vierstelligen Bereich. Während der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten der Fahrbahn wurde der Verkehr für ca. eine Stunde geregelt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell