Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

12.12.2018 – 15:52

Polizei Mettmann

POL-ME: Zwei Schüler bei Schulwegunfall angefahren und leicht verletzt - Erkrath - 1812059

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Mittwochmorgen des 12.12.2018, gegen 07.30 Uhr, befuhr ein 26-jähriger PKW-Fahrer aus Erkrath, mit seinem schwarzen PKW Seat Ibiza, die innerörtliche Schildsheider Straße im Erkrather Ortsteil Hochdahl in Fahrtrichtung Haaner Straße. An der dortigen Einmündung wollte er nach rechts in die Haaner Straße abbiegen, musste sein Fahrzeug jedoch zunächst vor Rotlicht zeigender Ampel stoppen. Als die Ampel von Rot- auf Grünlicht wechselte, setzte der 26-Jährige seine Fahrt fort. Beim Abbiegen nach rechts in die Haaner Straße bemerkte er jedoch zu spät, dass zwei 10-jährige Schüler aus Hochdahl dort gerade, bei ebenfalls grüner Ampelschaltung für Fußgänger, die örtliche Fußgängerfurt benutzten, um die Haaner Straße zu überqueren. Es kam zu einer leichten Kollision, bei welcher beide Kinder vom langsam fahrenden PKW touchiert und dadurch leicht verletzt wurden.

Während einer der beiden Jungen nur ambulante Versorgung vor Ort benötigte, wurde der zweite verletzte Junge von den alarmierten Rettungskräften vorsorglich in ein nahes Krankenhaus gebracht, welches er aber auch nach ambulanter ärztlicher Behandlung schnell wieder verlassen konnte. Am PKW Seat des Unfallverursachers entstand kein erkennbarer Sachschaden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell