PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

30.07.2018 – 15:30

Polizei Mettmann

POL-ME: Über die Leitplanke gestürzt und schwer verletzt - Ratingen - 1807148

POL-ME: Über die Leitplanke gestürzt und schwer verletzt - Ratingen - 1807148
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Montagmittag des 30.07.2018, gegen 11.50 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Mülheimer, mit seinem roten Kleinkraftrad der Marke Cagiva, die Essener Straße (L 441) im Ratinger Ortsteil Breitscheid, aus Richtung Mülheim und Essen kommend, in Fahrtrichtung Hösel. In den aufsteigenden Serpentinen verlor er in einer scharfen Rechtskurve ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Motorrad. Geradeaus fahrend prallte dieses mit großer Wucht und nahezu frontal in die linke Leitplanke der Kurve. Beim Aufprall des Zweirads auf die Leitplanke wurde der 17-Jährige über den Lenker seiner Maschine und die Leitplanke hinweg in eine tiefe, dicht bewachsene Böschung hinter der Kurve geschleudert. Dabei streifte der Mülheimer noch ein Verkehrsschild, bevor er schwer verletzt in der Böschung zum Liegen kam.

Die von Zeugen alarmierte Feuerwehr konnte den Verletzten aus der tiefen Böschung bergen und schnell erstversorgen. Er wurde zur stationären ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Aussagen des jungen Mülheimers soll die Bremse des Motorrades nicht funktioniert haben. Das Fahrzeug wurde deshalb zur Beweissicherung und technischen Untersuchung von der Polizei sichergestellt, dazu von einem Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert. Am totalbeschädigten Motorrad und an den beschädigten Verkehrseinrichtungen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 3.000,- Euro.

Für die Dauer der Rettungs-, Bergungs- und Unfallaufnahmearbeiten musste die Essener Straße für mehrere Minuten komplett gesperrt werden. Dadurch kam es aber nur zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann
Weitere Meldungen: Polizei Mettmann