Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck

22.05.2019 – 15:24

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_Grömitz / Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei vor einem Hotel

Lübeck (ots)

Ein 40-jähriger Mann wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (21.05. auf 22.05.2019) vor einem Hotel in der Grömitzer Wicheldorfstraße bewusstlos geschlagen.

Der geschädigte Ostholsteiner befand sich mit vier Freunden in dem Gastraum des Hotels im Grömitzer Ortskern. Als der 40-jährige gegen 01.15 Uhr gemeinsam mit einem der Freunde vor die Tür getreten war, ist es dort dem bisherigen Kenntnisstand der Polizei zufolge zu einer Auseinandersetzung mit vier männlichen Personen gekommen. Sowohl der 40-jährige als auch der 24-jährige seien von den vier Personen geschlagen worden, wobei dem älteren der beiden mit einem stumpfen Metallgegenstand, vergleichbar einer Eisenstange, gegen den Kopf geschlagen wurde. Der verletzte 40-jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine nahegelegene Klinik gebracht, der 24-jährige konnte nach medizinischer Untersuchung durch die Rettungskräfte vor Ort entlassen werden.

Bei Eintreffen der Polizeikräfte aus Oldenburg, Neustadt, Scharbeutz und Eutin waren die vier Tatverdächtigen nicht mehr vor Ort und konnten auch im Rahmen der Fahndung nicht aufgefunden werden.

Die vier Tatverdächtigen wurden als südländisch aussehend und circa 20 bis 25 Jahre alt beschrieben. Sie alle sollen mit Jogginganzügen bzw. Sportoutfit bekleidet gewesen sein, der Tatverdächtige, der mit dem Metallgegenstand zugeschlagen hatte, soll einen schwarz/roten Jogginganzug getragen haben.

Die Ermittlungen zu dieser Gefährlichen Körperverletzung werden bei der Polizeistation Grömitz geführt. Sachdienliche Hinweise zu den gesuchten Personen oder zum Tathergang werden unter 04562 - 22000 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell