Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-Innenstadt : Demonstrationsgeschehen in der Lübecker Innenstadt

Lübeck (ots) - Unter dem Motto "Keine Nazis in der Bürgerschaft - Solidarisch gegen den Hass" versammelten sich am Donnerstagnachmittag (14. Juni 2018) circa 100 Personen vor dem Haupteingang des Lübecker Rathauses. Anlass der angemeldeten Kundgebung war die 1. konstituierende Sitzung der Lübecker Bürgerschaft nach der Kommunalwahl im Mai 2018. Gegen 17.00 Uhr beendeten die Teilnehmer die Versammlung. Die Kundgebung verlief ruhig und friedlich.

Am Rande des Demonstrationsgeschehens hielt sich ein Mitglied der AFD eines anderen Bundeslandes im Bereich der Versammlung auf. Der Mann wurde erkannt und anschließend von den Versammlungsteilnehmern aufgefordert den Bereich der Demonstration zu verlassen. Als er sich daraufhin entfernte, fühlte er sich von mehreren Personen aus dem Spektrum verfolgt und zog sich in ein nahe gelegenes Geschäft zurück. Von dort aus informierte er die Polizei und erstattete Strafanzeige. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Beleidigung und Nötigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit
Ulli Fritz Gerlach - Pressesprecher -
Telefon: 0451 / 131-2006
Fax: 0451 / 131 - 2019
E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/POLIZEI/Polizei_n
ode.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: