Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Ratzeburg mehr verpassen.

01.10.2020 – 13:32

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Trickdiebstahl

Ratzeburg (ots)

01.Oktober 2020 - Kreis Herzogtum Lauenburg - 30.09.2020 - Geesthacht

In Geesthacht ist es am Mittwochvormittag zu einem dreisten Trickdiebstahl gekommen.

Nachdem ein 79-jähriger Mann gegen 10.30 Uhr bei einer Bank Bargeld abgehoben hatte, wurde er im Anschluss von einer bisher unbekannten Person im Klaus-Groth-Weg angesprochen und nach dem Wechsel von Bargeld, Tausch von Kleingeld, gefragt.

Der Geesthachter öffnete seine Geldbörse, um der Bitte des Mannes nachzukommen. Ersten Erkenntnissen zufolge gelang es dem Unbekannten dabei durch eine List, eine niedrige dreistellige Summe an Bargeld aus dem Fach des Portemonnaies für Banknoten an sich zu nehmen und sich damit unauffällig zu entfernen. Zu dem eigentlichen Geldwechsel ist es nicht gekommen.

Kurze Zeit später bemerkte der 79-jährige den Diebstahl und wandte sich an die Polizei.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: - ca. 40 -50 Jahre alt - gepflegtes äußeres Erscheinungsbild - etwas kleiner als 1,70 m - dunkle Haare - bekleidet mit einem grauen Mantel

Die Kriminalpolizei Geesthacht hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer kann an Angaben zur Tat und dem beschriebenen Täter machen?

Hinweise bitte unter der Telefonnummer 04152/8003-0.

Vor dem Hintergrund dieses Vorfalls warnt die Polizei aktuell vor derartigen Personen. Der sogenannte Trickdiebstahl ist ein bundesweites Phänomen. Insbesondere bei lebensälteren Menschen versuchen die Täter immer wieder mittels verschiedener Maschen einhergehend mit einer gesteigerten Dreistigkeit an Bargeld zu kommen. Der Fantasie der Diebe sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Nicht selten werden sie vorzugsweise gegenüber vermeintlich schwächeren Mitmenschen aufdringlich oder betteln gar regelrecht darum, dass ihnen "geholfen" wird.

Die Polizei ruft insbesondere ältere Menschen dazu auf, bei derartigen Ansprachen hellhörig zu werden, die fremde Person gegebenenfalls abzuweisen und umgehend die Polizei zu verständigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg