Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

12.03.2019 – 15:13

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Einbruch in Spielhalle - Festnahme

Ratzeburg (ots)

Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

12. März 2019 | Kreis Stormarn - 12.03.2019 - Bargteheide

Am 12.03.2019, gegen 04:20 Uhr, kam es in Bargteheide, Am Redder, zu einer Festnahme nach einem Einbruch in die Spielhalle.

Über ein Hamburger Sicherheitsunternehmen wurde der Polizei die Auslösung eines Einbruchalarms in der Spielhalle in Bargteheide mitgeteilt.

Die Polizei war schnell mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort, um das Objekt abzusuchen. Dabei wurde ein aufgehebeltes Fenster entdeckt. Zudem bemerkten die Polizeibeamten eine männliche Person im Gebäude.

Unter Hinzuziehung eines Diensthundes wurde das Gebäude nach dem Tatverdächtigen abgesucht. Dieser konnte vor Ort festgenommen werden.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 39-jährigen Mann aus Mecklenburg-Vorpommern.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde der Tatverdächtige nach der polizeilichen Vernehmung, in der er keine Angaben machte, aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Dr. Ulla Hingst Pressesprecherin Staatsanwaltschaft Lübeck

Sandra Kilian Pressesprecherin Polizeidirektion Ratzeburg

Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell