Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

27.11.2018 – 14:29

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Betrug verhindert

Ratzeburg (ots)

Medien-Information der PD Ratzeburg 27. November 2018 | Kreis Stormarn - 26.11.2018 Trittau

Vor zwei Wochen inserierte ein 41-jähriger Geschäftsführer aus der Nähe von Trittau bei "ebay-Kleinanzeigen" die Vermietung seines Minibaggers. Daraufhin meldete sich ein 45-jähriger Mann aus Lüneburg bei ihm und wollte den Minibagger mieten. Am 26.11.2018 sollte der Minibagger samt Trailer übergeben werden. Der Lüneburger erschien mit zwei weiteren Männern (40J und 53J) auf dem Betriebsgelände. Die Männer verstrickten sich in Widersprüche und der Geschäftsführer wurde hellhörig. Bei seiner Recherche entdeckte er, ebenfalls bei "ebay-Kleinanzeigen", eine Anzeige mit dem Foto, das er für sein Vermietungsangebot verwendet hatte. In dieser Anzeige wurde sein Minibagger zum Verkauf angeboten. Er informierte daraufhin die Polizei.

Durch die Polizeibeamten wurden die Männer und das Fahrzeug, mit dem sie gekommen waren, überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass die Kennzeichen in der letzten Woche im Raum Harburg als gestohlen gemeldet wurden. Sie wurden sichergestellt.

Die drei Männer wurden der Kriminalpolizei Ahrensburg übergeben. Da keine Haftgründe vorlagen, wurden diese nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei fortgeführt.

Dem Geschäftsführer wäre ein Schaden von ca. 31 000 EUR entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Katharina Fehring
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Ratzeburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg