PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

01.12.2021 – 13:56

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Kripo Marburg ermittelt Tatverdächtige nach Einbrüchen + Vorhängeschloss hält Dieb nicht auf + Unfallfluchten - Polizei bittet um Hinweise

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Kripo Marburg ermittelt Tatverdächtige nach Einbrüchen

Aufgrund der gesicherten und ausgewerteten Spuren an den Tatorten ermittelte die Kripo Marburg nach mehreren Einbrüchen in Schulen und Kindertagesstätten am Richtsberg und in diverse Keller in der Stadt zwei Tatverdächtige. Es handelt sich dabei um zwei polizeibekannte, in Marburg geborene Männer im Alter von 25 und 45 Jahren. Die Kripo Marburg beschuldigt diese Männer zwischen Ende August 2020 und Ende Januar 2021 für mindestens acht Einbrüche verantwortlich zu sein, wobei sie entweder gemeinschaftlich oder auch allein vorgingen. Sie verursachten durch das gewaltsame Eindringen durch Türen oder Fenster allein einen Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Sie stahlen bei ihren Taten quasi alles was sie fanden, vom Reinigungsmittel bis zu elektronischen Geräten.

Kirchhain - Vorhängeschloss hält Dieb nicht auf

Ein Unbekannter verschaffte sich zwischen 19.00 Uhr am Montagabend (29.November) und 11 Uhr am Dienstagmorgen 11.00 Uhr Zutritt in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße An der Wohra. Das sichernde Vorhängeschloss konnte den Dieb dabei nicht aufhalten. Er stahl Werkzeuge, wie Bauschrauber und Stichsäge im Gesamtwert von 160 Euro. Wer hat in der fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen im Haus oder in der Straße gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Unfallfluchten - Polizei bittet um Hinweise

Marburg - 500 Euro Schaden an grauem Skoda Fabia

Beim Ausparken am Dienstag, 30. November, um 14.15 Uhr touchierte ein unbekannter Autofahrer den am Seitenrand vor der Frauenbergstraße 4 abgestellten Skoda. An dem Skoda entstand an der Heckstoßstange ein Sachschaden von 500 Euro. Der Verursacher verließ daraufhin den Unfallort. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg - Unfallflucht im Parkhaus - weißen BWM touchiert

Die Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht im Parkhaus am Erlenring. Der Unfall war bereits am Mittwoch, 10. November, zwischen 22.30 und 23.00 Uhr. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte ein Fahrzeug einen weißen BWM und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 600 Euro. Wer hat ein Fahrmanöver beobachtet, bei dem es zur Kollision mit dem weißen 2er BMW gekommen sein könnte? Wer kann sachdienliche Hinweise zum verursachenden Fahrzeug und/oder dessen Fahrer oder Fahrerin geben? Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Neustadt - Unfall im Begegnungsverkehr - Spiegelschaden

Am Dienstag, 30. November, begegneten sich in einer Kurve auf der Kreisstraße 18 zwischen Neustadt und Willingshausen zwei Kleinlastwagen. Beim aneinander Vorbeifahren knallten die Außenspiegel zusammen. Der Fahrer des weißen VW Transporters hielt an, der Fahrer des anderen Autos, eines weißen Kleinlasters mit offener Pritsche fuhr weiter nach Willingshausen. Zumindest am Spiegel des VW entstand ein Schaden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell