PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

26.11.2021 – 16:37

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Polizei sucht nach Auseinandersetzungen in Marburg und Stadtallendorf nach Zeugen und bittet um Hinweise

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Schlägerei in der Siemensstraße - Polizei sucht Taxi-Fahrer

Nach einer Schlägerei, die sich bereits am Sonntag, 14. November, gegen 05.10 Uhr, in der Siemensstraße ereignete, sucht die Polizei nach einem noch unbekannten Taxifahrer. Er und ein weiterer Taxifahrer sollten insgesamt sieben Fahrgäste in der Siemensstraße aufnehmen. Darüber entwickelte sich zwischen den Fahrgästen und den Taxifahrern ein Streit, der in eine Auseinandersetzung mündete, bei welcher einer der Taxifahrer, ein 33 Jahre alter Mann, durch Schläge eher leichte Verletzungen erlitt. Als die Polizei eintraf, waren zunächst alle Beteiligten verschwunden. Die Fahndung und die Ermittlungen führten zur Feststellung der Identitäten der insgesamt sieben Fahrgäste, alles junge Männer im Alter von 19 und 20 bzw. 25 Jahren. Der andere, also der gesuchte Taxifahrer, konnte bislang nicht ermittelt werden. Er ist jedoch ein wichtiger Zeuge und wird gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0 in Verbindung zu setzen.

Stadtallendorf - Jugendliche schlagen und treten zu

Als ein 43 Jahre alter Mann am Donnerstag, 25. November, um kurz vor 19 Uhr, drei Jugendliche auf ihre ständigen abfälligen Bemerkungen zu den beobachteten Leibesübungen der Kinder in der Mehrzweckhalle anspricht, quittieren diese das mit einem sofortigen Angriff. Sie stießen den Mann zunächst um und schlugen und traten anschließend noch zu. Der ganze Angriff passierte vor der großen Glasfront der Mehrzweckhalle. Von den geflüchteten Jugendlichen war einer schlank und ca. 1,60 Meter groß. Der zweite war ca. 1,80 Meter groß, von kräftigerer Statur, dunkel gekleidet und hatte einen Vollbart. Der dritte war ca. 1,85 Meter groß und trug seine blonden Haare mit einem Mittelscheitel. Während der Größte nach Angaben des Opfers vermutlich deutscher Herkunft war, schienen die beiden anderen ausländischer Herkunft zu sein. Aufgrund der Ausführung der Tritte durch den Vollbärtigen, vermutet das Opfer bei ihm eine Kampfsportausbildung. Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung der beschriebenen drei Personen beitragen könnte? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf