Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

13.11.2019 – 15:51

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Steinadler gestohlen - Kunstobjekt weg; Gelbes Auto beschädigt Mauer; Spiegelschaden nach Unfall beim Sellhof - Polizei sucht wichtigen Zeugen

Marburg-Biedenkopf (ots)

Neustadt - Steinadler gestohlen - Kunstobjekt weg

Zum wiederholten Mal brachte ein Dieb einen Hobbykünstler um den Genuss seiner Arbeit und stahl eine selbst hergestellte Figur. In beiden Fällen hatte der Künstler die Figur selbst modelliert und auf einem Sockel vor seinem Haus "Am Schalkert" aufgestellt. Der letzte Diebstahl war in der Nacht zum Montag, 11. November. Der ca. 5 Kilogramm schwere, und 40 x 30 Zentimeter große, graufarbige steinerne Adler war mit einem 30 x 30 Zentimeter großen Marmorsockel verklebt. Der reine Sachwert von ca. 150 Euro liegt mit Sicherheit unter dem ideellen Wert. Wer hat in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit dem Diebstahl zusammenhängen könnten? Wo ist diese Steinfigur seit Montag aufgetaucht? Wer kann Hinweise zum Verbleib des Adlers geben Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Wehrda - Gelbes Auto beschädigt Mauer

Den Spuren nach deutet alles darauf hin, dass ein gelbes Auto gegen die Mauer des Anwesens Huteweg 10 fuhr. Durch die Kollision wurde die Mauer aus dem Betonsockel herausgebrochen. Die Polizei geht derzeit von einem Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro aus. Das gesuchte Auto dürfte ebenfalls nicht schadlos geblieben sein. Der Unfallhergang, das beteiligte Auto und dessen Fahrerin/Fahrer stehen nicht fest. Der Unfall passierte zwischen 16 Uhr am Montag und 08 Uhr am Dienstag, 12. November. Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marbach - Spiegelschaden nach Unfall beim Sellhof - Polizei sucht wichtigen Zeugen

"Welcher Autofahrer fuhr am Dienstag, 12. November, gegen 18.40 Uhr, über die Kreisstraße 72 von Wehrshausen nach Marburg, reduzierte kurz hinter dem Sellhof seine Geschwindigkeit und wich wegen eines entgegenkommenden Autos ganz weit nach rechts aus?" Dieser Autofahrer ist ein wichtiger Zeuge für die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, denn das entgegenkommende Auto touchierte nach dem Passieren des ausweichenden Wagens den unmittelbar folgenden VW Tiguan. Es kam am Tiguan zu einem Spiegelschaden. Leider konnte dessen Fahrer weder Angaben zum vorausfahrenden noch zum entgegenkommenden, den Unfall verursachenden Auto machen. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf