Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

16.10.2019 – 11:39

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Versuchter Einbruch; Frau bindet Rettungswagen/Notarzt und Polizei; Fahrrad beschädigt; Alkoholisiert und ohne Führerschein; Autofahrer unter Drogeneinfluss; Spiegelschaden

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Versuchter Einbruch

Zwischen 15 Uhr am Samstag und 19 Uhr am Dienstag, 15. Oktober richtete ein Einbrecher beim Versuch in eine Wohnung an der Schule an der Haselhecke einzubrechen lediglich Sachschaden an der Eingangstür an. Die Tür blieb dicht und hielt den Einbrecher draußen und damit ohne Beute. Die Kripo Marburg ermittelt und bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen während des Tatzeitraums unter Tel. 06421/406-0.

Marburg - Frau bindet Rettungswagen/Notarzt und Polizei

Dienstagabend, um kurz nach 20 Uhr informierten Anwohner die Polizei und den Rettungsdienst über eine seit geraumer Zeit schreiende Frau im Damaschkeweg. Tatsächlich schrie dort eine augenscheinlich erheblich alkoholisierte 21 Jahre junge Frau lautstark. Teils schrie sie auch um Hilfe. Die Frau ließ sich nicht beruhigen. Ihre Aggressivität nahm ständig zu. Letztendlich wehrte sie sich vehement gegen alle und jeden und trat dabei einem Polizeibeamten sogar ins Gesicht. Der Beamte erlitt leichte Verletzungen. Der Polizeigelang es dann, die völlig durchgedrehte Frau zu überwältigen, sodass sich der Rettungsdienst und der noch herbeigerufene Notarzt um die Frau kümmern konnten. Sie kam anschließend in ärztliche Obhut.

Niederwalgern - Fahrrad beschädigt

Eine Schülerin stellte ihr türkisfarbenes Damenrad am Dienstag, 15. Oktober, um 07.30 Uhr, am Fahrradständer des Bahnhofs in Niederwalgern ab. Als sie gegen 14 Uhr zurückkehrte, stand das Rad 10 Meter vom ursprünglichen Abstellort entfernt angelehnt am Bahnhofsgebäude. Sämtliche Teile des 'Rades waren so stark beschädigt, dass es nicht mehr nutzbar ist. Wer hat das Rad benutzt? Wer hat das Rad beschädigt und auf welche Weise? Der Schülerin entstand ein Schaden von etwa 400 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Neustadt - Alkoholisiert und ohne Führerschein

Die Polizei Stadtallendorf stoppte in der Nacht zum Mittwoch, 16. Oktober, gegen 01.15 Uhr in Neustadt einen Kleintransporter. Am Steuer saß ein 46-jähriger Mann aus dem Ostkreis. Im Gespräch ergaben sich Anzeichen für einen Alkoholgenuss. Der Test bestätigte den Verdacht mit angezeigten 0,9 Promille. Seinen Führerschein will der Mann verloren haben. Die Ermittlungen dazu dauern an. Die Fahrt war jedenfalls am Kontrollort beendet.

Dautphetal - Autofahrer unter Drogeneinfluss

Wer aus medizinischen Gründen Betäubungsmittel einnimmt und dann weder ein Gutachten noch eine entsprechende Bescheinigung hinsichtlich seiner Fahrtauglichkeit besitzt, der muss als Autofahrer nach positivem Drogentest mit einem Verfahren wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel rechnen. Genauso erging es einem 32 Jahre alten Mann aus dem Hinterland. Für ihn war die Fahrt bei der Kontrolle am Mittwoch, 16. Oktober, um 04.55 Uhr, zu Ende. Er musste mit zur notwendigen Blutentnahme.

Marburg - Spiegelschaden

Ein Auto touchierte beim Vorbeifahren mit seinem rechten den linken Außenspiegel eines geparkten blauen Opel Corsa C und fuhr anschließend einfach weiter. Der Corsa parkte in Höhe des Anwesens Ockershäuser Allee 25. Das bislang unbekannte, verursachende Auto kam demnach vom Wilhelmsplatz. Unfallzeit war am Dienstag, 15. Oktober, zwischen 08 und 19.30 Uhr. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich mit den Unfallfluchtermittlern der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf