Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

14.10.2019 – 15:17

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Hochwertiges Mountainbike gestohlen; Außenspiegel flog; Briefkasten umgetreten; Spendenbox gestohlen ; Ladendieb ertappt; 3 Unfallfluchten - Polizei sucht Zeugen

Marburg-Biedenkopf (ots)

Bad Endbach - Hochwertiges Mountainbike gestohlen

Vom Fahrradträger eines Kombi stahlen Diebe ein Rocky Mountain Instinct Alloy 50 Mountainbike im Wert von 4000 Euro. Der Eigentümer stellte seinen schwarzen Skoda Octavia in der Nacht zum Sonntag, 13. Oktober, um 00.30 Uhr, auf dem Parkplatz einer Pension in der Sebastian-Kneipp-Straße ab. Das grün-orange 29´er Bike ließ er zusätzlich gesichert mit einem Kettenschloss auf dem Heckträger seines Autos stehen. Als er morgens um 07.30 Uhr zurückkehrte, war das Rad weg. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0 oder Polizei Gladenbach, Tel. 06462/9168130.

Marburg - Außenspiegel flog

Aus einiger Entfernung hörten Zeugen aggressive Äußerungen eines offenbar aufgebrachten Mannes. Der Mann war in Begleitung einer jungen Frau. Beim Blick in Richtung des Paares sahen sie den Außenspiegel des vor dem Anwesen Barfüßerstraße 2 geparkten blauen VW Golf fliegen. Die beiden Beobachteten gingen weiter Richtung Friedhof. Das Verhalten des Mannes, seine Äußerungen und sein mutmaßliches Handeln beobachteten nach Zeugenaussagen auch noch weitere Passanten. Dieses noch unbekannten Passanten könnten weitere wichtige Zeugen sein und werden gebeten, sich zu melden. Der Vorfall war am Freitag, 11. Oktober, gegen 11.25 Uhr. Nach Beschreibung der Zeugen war der Mann ca. 20 Jahre alt, zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und sehr dünn. Er sprach akzentfreies Deutsch, trug insgesamt dunkle Kleidung und wirkte gehbehindert. Seine vielleicht 17 oder 18 Jahre junge Begleiterin hatte offene, leicht gewellte, braune Haare, trug eine Mütze oder Kapuze und eine leicht runde Brille. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung der beschriebenen Personen beitragen könnten? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Stadtallendorf - Briefkasten umgetreten

Unbekannte Täter traten im Vorgarten eines Hauses im Kronring einen Briefkasten samt Pfosten aus Aluminium um und richteten damit einen Schaden an. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit, der Nacht zum Sonntag, 13. Oktober. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Kirchhain - Spendenbox gestohlen

Auf der Foto-Kunstausstellung in der Bullenhalle in Kirchhain stahl ein Dieb am Sonntag, 13. Oktober, zwischen 15.30 und 16 Uhr eine Spendenbox. Die Box war aus Metall, auf ihr waren 10-Euro-Scheine abgebildet. Verdächtig verhielt sich ein 25 bis 30 Jahre alter, ca. 1,78 Meter großer Besucher mit kurzen schwarzen Haaren und schwarzer Jacke. Wem fiel der Mann beim Besuch der Fotoausstellung noch auf? Wer kann die Beschreibung ergänzen oder sonstige Hinweise geben, die zur Identifizierung führen könnten? Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041 oder Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Neustadt - Ladendieb ertappt

Weil ein ertappter Ladendieb damit drohte, sich das Leben zu nehmen, beschäftigte er die Polizei letztlich etwas länger. Schließlich gelang es, den Mann unverletzt in ärztliche Obhut zu übergeben. Der 24 Jahre alte Mann hatte am Freitag, 11. Oktober, gegen 13.50 Uhr, in einem Getränkemarkt in Neustadt eine Flasche Wodka unter seine Kleidung gesteckt. Zur Tarnung bezahlte er an der Kasse eine Flasche günstigen Wein. Er stand jedoch die ganze Zeit unter Beobachtung, sodass sein Vorhaben misslang. Da Angestellte ein Messer bei dem Mann sahen, ging die Polizei entsprechen vorsichtig vor, um den Mann am Weggehen zu hindern. Der Mann folgte den Anweisungen nur widerwillig und leistete dann beim Anlegen der Handfesseln passiven Widerstand. In der Folge drohte er mehrfach mit Suizid, sodass der Polizei letztlich keine andere Möglichkeit blieb, als ihn in ein psychiatrisches Krankenhaus zu bringen.

Unfallfluchten - Polizei sucht Zeugen

Cölbe - Dunkler Pkw schert aus - Roter Golf prallt gegen Leitplanke

Am Freitag, 11. Oktober, um 07.20 Uhr, ereignete sich auf der B 3 im Bereich der Anschlussstelle Bürgeln/Ginseldorf ein Verkehrsunfall, den die Fahrerin des roten Golfs wie folgt schilderte. Sie fuhr von Kirchhain nach Marburg und benutzte an der Unfallstelle den linken von zwei Fahrstreifen. Sie überholte mehrere Fahrzeuge. Plötzlich scherte ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender dunkler Pkw aus. Sie erschrak, zog nach links, prallte dabei gegen die Leitplanke und beschädigte sich dabei die komplette Fahrerseite. Der Schaden am Golf beläuft sich auf mindestens 5000 Euro. Eine Berührung mit dem dunklen Auto gab es nicht. Dessen Fahrer hat den Unfall vermutlich nicht bemerkt und seine Fahrt ohne anzuhalten fortgesetzt. Hinweise zu dem Auto (Typ, Farbe, Kennzeichen, Anzahl der Insassen, Besonderheiten) waren der 20-jährigen Golffahrerin nicht möglich. Da die Straße zur Unfallzeit stark befahren war, hofft die Polizei auf Unfallzeugen. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann den Unfallhergang beschreiben? Wer kann Hinweise geben zu dem ausscherenden dunklen Pkw? Zeugen werden gebeten, sich mit den Unfallfluchtermittlern bei der Polizei Marburg in Verbindung zu setzen. Tel. 06421/406-0.

Marburg - Unfallflucht am Reh-Fit

"Wer hat am Donnerstag, 10. Oktober, zwischen 12.15 und 14.40 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken den silbergrauen Opel Astra beschädigt?" Dieser Frage gehen gerade die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg auf den Grund. An dem Opel entstand hinten rechts ein Schaden an der Stoßstange ein Höhe von mindestens 300 Euro. Der Verursacher fuhr davon, ohne eine Nachricht am Auto oder auch im Reha-Fit zu hinterlassen oder die Polizei anzurufen. Der Opel stand vorwärts eingeparkt vor der Fassade des Gebäudes, die zur Straße Am Krekel zeigt, auf dem sechsten Parkplatz von links neben den Behindertenparkplätzen. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Neustadt - Rückwärts gegen den Dacia Duster

Nach bisherigem Wissen fuhr der Unfallverursacher rückwärts gegen die hintere Stoßstange eines schwarzen Dacia Duster. Der Schaden beträgt wohl nur wenige Hundert Euro. Der Verursacher flüchtete vom Unfallort. Die Unfallflucht war am Samstag, 12. Oktober, gegen 19.20 Uhr in der Marktstraße. Zeugen beschrieben das wegfahrende Auto als eine dunkle Limousine, eventuell von Audi. Am Steuer saß eine "Frau mittleren Alters". Das mitgeteilte VB-Kennzeichen brachte die Polizei leider nicht weiter. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann das dunkle Fahrzeug näher beschreiben? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell