Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

03.05.2019 – 09:52

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbruch scheitert;Feuer auf Balkon;Busfahrer bedroht - Fahrgast beleidigt;Diebe auf Baustelle;Einbrecher in Kleingartenanlage aktiv;Smart angefahren;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Einbruch scheitert

Dautphetal-Holzhausen: Der Einbruch in ein Autohaus scheiterte zwischen Dienstag, 30. April, 18 Uhr und Donnerstag, 2. Mai, 6.30 Uhr in der Talstraße. Die Unbekannten hinterließen an der Stahltür zur Werkstatt mehrere Hebelmarken und gaben ihr Vorhaben irgendwann auf. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Feuer auf Balkon

Kirchhain: Bei einem Brand am Donnerstagabend, 2. Mai gegen 21 Uhr in der Brießelstraße entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Das Feuer brach auf dem Balkon im ersten Stock des Mehrfamilienhauses aus. Dort gingen Grünpflanzen sowie die Holzdielen des Balkons in Flammen auf. Zudem wurde die Außenfassade des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Personen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Busfahrer bedroht - Fahrgast beleidigt

Marburg: Nach einem Vorfall am Freitagabend, 26. April in der Buslinie 1 sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter und einer Frau, die sich als Fahrgast in dem Bus aufhielt. Der Unbekannte stieg gegen 20.15 Uhr am Hauptbahnhof ein. An der Haltestelle Rudolphsplatz warf er dann eine leere Dose aus dem stehenden Bus. Auf Ansprache des Busfahrers reagierte der rabiate Fahrgast mit Drohungen. Eine bis dato unbekannte Frau, die sich im Bus befand, sprach den Mann ebenfalls auf sein Verhalten an. Dies quittierte der Verdächtige mit einer Beleidigung, stieg aus und entfernte sich in Richtung Cineplex. Der mutmaßliche Täter ist 30 bis 40 Jahre alt und um die 180 cm groß. Er trug eine Jacke, eine blaue Jeans sowie eine weiße Mütze. Die unbekannte Frau wird gebeten, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen, da sie als Zeugin vernommen werden soll. Hinweise zu dem Tatverdächtigen nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Diebe auf Baustelle

Stadtallendorf-Schweinsberg: Eine Baustelle in der Straße "Im Froschwasser" weckte zwischen Dienstag, 30. April, 17.30 Uhr und Donnerstag, 2. Mai, 8 Uhr das Interesse von Dieben. Die Unbekannten stahlen zwei Laderampen aus Aluminium und machten sich mit der Beute im Wert von 1800 Euro auf und davon. Eine Baggerschaufel, die extra von oben zur Sicherung auf die Rampen gedrückt wurde, brachte leider nicht den gewünschten Erfolg. Ein Abtransport der gestohlenen Gegenstände mit einem Anhänger oder Kleinlaster ist wahrscheinlich. Hinweise zu verdächtigen Personen/Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Einbrecher in Kleingartenanlage aktiv

Cölbe: In der Kleingartenanlage "Cölber Mühle/Mühlgärten" in der Kasseler Straße machten sich Diebe zwischen Mittwoch, 1. Mai, 13.15 Uhr und Donnerstag, 2. Mai, 10.30 Uhr ans Werk. Die Unbekannten brachen zwei Bauwagen sowie ein Gartenhaus auf. Beute machten die Einbrecher wahrscheinlich nicht. Der Sachschaden beträgt etwa 350 Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Smart angefahren

Marburg-Wehrda: Die Unfallstelle auf dem Parkplatz in der Straße "Zur Wann" liegt in Nähe des Schwimmbades und am Waldrand und wird dementsprechend von Besuchern und Spaziergängern genutzt. Ein Unbekannter fuhr bereits zwischen Mittwoch, 24. April, 20 Uhr und Samstag, 27. April, 10.50 Uhr vorne rechts gegen einen weinroten Smart und hinterließ einen Schaden von 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf