Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

05.04.2019 – 12:51

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbruch in Trafostation; Werkzeugdiebstahl; Versuchter Wohnungseinbruch; Graffiti; Roller aus der Lahn gezogen; Platte Reifen; Verkratzte Autos; Ampel beim Abbiegen beschädigt

Marburg-Biedenkopf (ots)

Wallau - Einbruch in Trafostation

Die Polizei ermittelt nach einem Einbruch in eine Trafostation in der Bahnhofstraße und bittet um sachdienliche Hinweise. Die Station befindet sich auf dem Firmengelände eines Reifenhandels. Durch den Einbruch entstand an den aufgebrochenen Türen ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Nach den Spuren durchsuchten der oder die Täter den Traforaum, diverse Schaltschränke und einen angrenzenden Raum. Nach ersten Sichtungen gab es keine Beute. Die Tat war zwischen 17.30 am Donnerstag und 08.30 Uhr am Freitag, 05. April. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0 oder die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Marburg - Werkzeugdiebstahl auf Baustelle

Zwischen dem Feierabend am Donnerstag und dem Arbeitsbeginn am Freitag, 05. April, stahlen Einbrecher Handwerkzeuge und elektrische Baumaschinen im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Tatort war eine Baustelle in der Wilhelm-Roser-Straße. Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen, sucht Zeugen und bittet um Hinweise. Wer hat von Donnerstag auf Freitag in der Zeit zwischen 16.30 und 06.40 Uhr Bewegungen auf oder in unmittelbarer Nähe der Baustelle wahrgenommen? Wer hat z.B. Verladetätigkeiten bemerkt oder Personen und/oder Fahrzeuge gesehen? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Wehrda - Versuchter Einbruch im Hochhaus

Am Mittwoch, 03. April hielt sich zwischen 13 und 19 Uhr ein mutmaßlicher Einbrecher in dem zehnstöckigen Gebäude Ernst-Lemmer-Straße 101 auf. Der Täter scheiterte jedoch an der Wohnungstür im 9. Stock. An der Tür entstand ein leichter Schaden. Wer sah zur Tatzeit fremde Personen in dem Gebäude? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Graffiti

Die mit roter Farbe an der Fassade eines Hinterhauses aufgesprühten TAGS waren 1 x1 und 2 x 3 Meter groß, und beleidigenden bzw. bedrohlichen Inhalts. Allein der durch die Farbschmierereien verursachte Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro. Tatort war die Neue Kasseler Straße, Tatzeit von Montag auf Dienstag, 02. April. Von Mittwoch auf Donnerstag, 04. April, kam es zu einer weiteren Sachbeschädigung durch Graffiti. Diesmal war ein Lagercontainer auf einem Gelände in der Alten Kasseler Straße betroffen. Der Container war mit Schriftzügen und Symbolen mit drohendem Inhalt übersät. Der eigentliche Sachschaden ist gering. Hinweise zu den jeweiligen Sachbeschädigungen bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Roller aus der Lahn gezogen

Am Freitag, 29. März wurde in Höhe des Bootshauses im Wehrdaer Weg ein Motorroller aus der Lahn gezogen. Nach den Ermittlungen stand der Roller vor dem Diebstahl auf dem Parkplatz des pharmazeutischen Instituts im Marbacher Weg. Der Diebstahl kann zurückliegen bis zum 01. Oktober 2018. Der Täter demontierte vor der Entsorgung der Maschine in der Lahn diverse Teile. Der Schaden für den Rollerbesitzer beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Neustadt - Platte Reifen

Der von einer mutwilligen Sachbeschädigung an beiden Hinterreifen betroffene weiße BMW parkte zur Tatzeit zwischen 13 Uhr am Samstag, 30. März und 12 Uhr am Donnerstag, 04. April im Sonnenweg. Beide Hinterreifen waren den Spuren nach absichtlich platt gestochen. Dem Besitzer entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Stadtallendorf - Verkratzte Autos

Wahrscheinlich in der Nacht zum Donnerstag, 04. April, mutmaßlich zwischen Mitternacht und 08.30 Uhr, kam es in der Dresdener Straße zu Sachbeschädigungen an zumindest zwei Autos. Von dem Verkratzen betroffen waren ein roter Toyota und ein orangefarbener Hyundai. Beide Autos parkten in unmittelbarer Nähe zueinander. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1000 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit den Sachbeschädigungen im Zusammenhang stehen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Biedenkopf - Ampel beim Abbiegen beschädigt

Welcher Lastwagen oder Lastwagen mit Anhänger bog am Freitag, 05. April, zwischen 06.30 und 06.45 Uhr von der Bundesstraße 62 von Breidenbach kommend nach links auf die Bundesstraße 253 nach Biedenkopf ab? Beim Abbiegen streifte das Fahrzeug oder die Fahrzeugkombination eine Ampel. Der Fahrer bemerkte den Zusammenstoß vermutlich nicht und fuhr weiter. Er müsste bei der Besichtigung seines Gefährts einen Schaden an der Rückleuchte feststellen, denn Teile einer sogenannten Kombinationsrückleuchte für Nutzfahrzeuge und Anhänger lagen am Unfallort. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zum Lastwagen oder Lastwagen mit Anhänger machen? Wo steht seit Freitagmorgen eine solche Fahrzeugkombination mit einem Schaden an der Rückleuchte? Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf