Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

11.03.2019 – 10:37

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Unfälle im Kreisgebiet;

Marburg-Biedenkopf (ots)

12-jähriges Mädchen hat Schutzengel

Bad Endbach/ Landesstraße 3288: Glück im Unglück hatte ein 12 Jahre altes Mädchen bei einem Unfall am Samstagnachmittag, 9. März auf der Landessstraße 3288. Das Kind kam mit leichten Verletzungen davon, verbrachte aber die Nacht vorsorglich in einem Krankenhaus. Die 12-Jährige fuhr um 13.15 Uhr mit ihrem Rad von Bottenhorn nach Rachelshausen. Ein nachfolgender Senior setzte mit seinem Opel Meriva zum Überholen an und befand sich offenbar bereits auf gleicher Höhe, als die junge Radfahrerin just in dem Moment nach links in einem Feldweg abbiegen wollte. Nach dem Zusammenstoß krachte die 12-Jährige gegen die Windschutzscheibe des Merivas und wurde anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Ein Notarzt versorgte das leicht verletzte Mädchen vor Ort. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Unfallflucht vor Apotheke

Lohra: Der silberfarbene Opel Astra stand zwischen Freitag, 8. März, 17.30 Uhr und Samstag, 9. März, 14.30 Uhr vor einer Apotheke in der Biegenstraße. Der Unbekannte fuhr wahrscheinlich bei einem missglückten Parkmanöver hinten links gegen den Astra und hinterließ einen Schaden von 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Auto touchiert Eisdielentür und Schirmständer

Marburg-Cappel: Auf einem Kundenparkplatz in der Marburger Straße verlor ein Autofahrer zwischen Samstag, 9. März, 22.40 Uhr und Sonntag, 10. März, 6 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen. Der Unbekannte kam nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte den Rahmen der Eingangstür einer Eisdiele und krachte anschließend gegen den Ständer eines Sonnenschirmes. Anschließend kümmerte sich der Fahrer nicht um den Schaden von 500 Euro und suchte das Weite. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Gegenseitige Schuldzuweisungen - Autos berühren sich im Gegenverkehr

Stadtallendorf-Schweinsberg/ Landesstraße 3343: Sachschaden in Höhe von 7000 Euro forderte ein Unfall im Begegnungsverkehr am Samstagabend, 9. März, gegen 20.30 Uhr auf der Landesstraße 3343 zwischen Schweinsberg und Dannenrod. Beteiligt waren ein Renault Megane sowie ein Ford Mondeo. Die beiden beteiligten Frauen beschuldigen sich gegenseitig, bei der seitlichen Berührung der Fahrzeuge zu weit nach links gekommen zu sein. Die Polizei sucht nun Zeugen, um die tatsächlichen Ablauf klären zu können. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Unfallflucht auf Kundenparkplatz - Größeres Fahrzeug gesucht

Stadtallendorf: Ein bis dato unbekannter Autofahrer krachte am Samstag, 9. März auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes im Teichwiesenweg gegen den Kotflügel und die Fahrertür eines abgestellten Ford Fusion. Bei dem Unfall zwischen 11.20 Uhr und 12.30 Uhr entstand ein Schaden von 2500 Euro. Da der Parkplatz zu diesem Zeitpunkt stark belegt war, hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen. Der mutmaßliche Verursacher war wahrscheinlich mit einem größeren Fahrzeug, ähnlich einem VW Bus, Kastenwagen oder Pickup unterwegs. Der flüchtige Wagen stand links neben dem Ford, parkte wahrscheinlich rückwärts aus und müsste vorne rechts erheblich beschädigt sein. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Rangiermanöver misslungen - Polizei sucht Verursacher

Marburg: Vor einem Wohnhaus in der Straße "Rotenberg" fuhr ein Unbekannter wahrscheinlich bei einem missglückten Rangiermanöver vorne links gegen einen geparkten Mitsubishi Outländer. Bei dem Unfall, der sich am Samstagvormittag, 9. März, zwischen 10 und 11 Uhr ereignete, entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Nicht aufgepasst - Beifahrertür beschädigt

Neustadt: Unachtsam war offenbar ein Autofahrer beim Öffnen der Fahrertür. Der Unbekannte stieß dabei gegen die Beifahrertür eines geparkten Opel Corsa und hinterließ einen geringen Lackschaden. Das Malheur ereignete sich am Donnerstagvormittag, 7. März, zwischen 11.35 und 11.55 Uhr, auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Hindenburgstraße. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Autofahrer bei Überschlag nur leicht verletzt - Hoher Schaden

Cölbe/Bundesstraße 3: Glück hatte ein 35-jähriger Mann am späten Freitagabend, 8. März, 22.10 Uhr auf der Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Kassel. Der aus dem Ostkreis stammende Daimler-Fahrer kam in einer Linkskurve zwischen Schwarzenborn und Schönstadt nach rechts von der Straße ab und überschlug sich mit seinem Wagen. Der leicht verletzte Mann konnte sich selbst aus dem stark demolierten Fahrzeug befreien. Der Schaden beträgt 25.000 Euro.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf