Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

13.11.2018 – 12:33

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Aufgefallen - 4 x Drogen - 1 x ohne Führerschein; Versuchter Einbruch?; Motorraddieb flüchtete; Roter Clio beschädigt; Zigarettenautomat aufgebrochen; Fahrraddiebstahl; Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots)

Stadtallendorf - Aufgefallen - Vier Fahrer unter Drogeneinfluss, eine Frau ohne Führerschein

Vier Männer im Alter von 21, 27, 36 und 42 Jahren stehen unter dem dringenden Verdacht, am Montag, 12. November unter dem Einfluss berauschender Mittel Auto gefahren zu sein. Die durchgeführten drei Drogentests reagierten alle positiv, sodass die Polizei Stadtallendorf die Fahrten sofort beendete und Blutproben veranlasste. Das, trotz der deutlichen Verdachtsmomente vehemente Abstreiten des Drogenkonsums und die Ablehnung des Drogentests, bewahrten den vierten Fahrer, einen 42-jährigen Stadtallendorfer, nicht vor weiteren Maßnahmen. Auch für ihn endete die Fahrt und er musste mit zur Blutprobe. Drei der Männer fuhren auf der Niederkleiner Straße zwischen 09.30 und 12 Uhr in eine Kontrollstelle der Polizei. Der vierten geriet gegen 14.30 Uhr in der Allendorfer Straße ins Visier einer Streife. Hier räumte der 36-Jährige Mann aus dem Vogelsbergkreis den Genuss von Alkohol, Drogen und Amphetaminen ein. Schließlich stoppte die Polizei Stadtallendorf um 14 Uhr in der Niederkleiner Straße noch eine 25 Jahre junge Frau. Es stellte sich heraus, dass sie nach einem unanfechtbaren Entzug durch das Gericht ohne gültige Fahrerlaubnis fuhr.

Lixfeld - Versuchter Einbruch oder Sachbeschädigung?

Zwischen 15 Uhr am Samstag und 09.30 Uhr am folgenden Montag, 12. November entstand an einem 60 x 80 Zentimeter großen Fenster eines Geschäfts in der Bachstraße ein Schaden. Die letzte, innere Scheibe der Mehrfachverglasung blieb ganz, sodass ein eventuell beabsichtigtes Eindringen nicht gelang. Es steht derzeit nicht fest, ob hier ein versuchter Einbruch oder eine Sachbeschädigung vorliegt. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen. Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0 oder Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Motorraddieb flüchtete

Am Montag, gelang dem Fahrer eines gestohlen gemeldeten Motorrades durch die Benutzung einer Fußgängerbrücke die Flucht vor der Polizei. Der Streife fiel das Krad um kurz vor 17 Uhr in der Weintrautstraße auf, da es kein Kennzeichen hatte. Der offenbar männliche Fahrer bog sofort auf den geteilten Fuß- und Radweg ab und flüchtete über die Fußgängerbrücke über die Stadtautobahn zur Sommerbadstraße. Die Fahndung der Polizei endete mit der Sicherstellung des abgestellten Motorrades. Der Fahrer hatte die Honda bei der Hirsemühle stehen lassen. Er blieb danach verschwunden. Die späteren Ermittlungen ergaben, dass diese 500´er Honda ursprünglich in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße stand und der Diebstahl dort an diesem Montag, zwischen 08 und 16.50 Uhr war. Eine Beschreibung des Fahrers war aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht möglich. Wem ist das rot schwarze Krad ohne Kennzeichen an diesem Montag aufgefallen? Wer kann Angaben zum Fahrer machen? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Kirchhain - Roter Renault Clio beschädigt

Wer hat den am Straßenrand vor dem Anwesen Karlsbader Straße 8 geparkten roten Renault Clio verkratzt? Offenbar mit einem spitzen Gegenstand verkratzte der Täter die Motorhaube vorne rechts und die linke Fahrzeugseite hinter der Fahrertür. An dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro. Die Besitzerin stellte den Schaden am Freitag, 09. November, um 12 Uhr fest, konnte die mutmaßliche Tatzeit aber nicht weiter einschränken. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.

Marburg - Zigarettenautomat im Damaschkeweg aufgebrochen

Am Montag, 12. November erhielt die Polizei Marburg die Mitteilung über den Aufbruch eines Zigarettenautomaten und den Diebstahl der Tabakwaren. Nach der schriftlichen Anzeige beträgt der entstandene Sachschaden 675 Euro. Der Wert der gestohlenen Zigaretten liegt bei 164,50 Uhr. Die Tatzeit war zwischen Freitag, 05. Oktober und Freitag, 02. November. Tatort ist der Damaschkeweg 2. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg -Fahrraddiebstahl trotz Schloss und 2 Meter hohen Zauns

Das schwarze Rasesa Columbus Cromor Damenrad im Wert von 500 Euro stand mit einem Kettenschloss gesichert im Garten eines Hauses in der Hahnengasse. Der Garten selbst ist zudem von einem zwei Meter hohen Zaun umgeben. Trotzdem gelang zwischen 18 Uhr am Dienstag und 11 Uhr am folgenden Donnerstag, 08. November, der Diebstahl des Bikes. Wo ist das Rad jetzt? Wer kann Hinweise zum Standort des Fahrrades und/oder zum Diebstahl bzw. zum derzeitigen Benutzer geben? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfallfluchten - Zeugen gesucht und Hinweise erbeten

1. Marburg - Flucht auf Parkplatz der Afföllerwiesen

Mindestens 700 Euro kostet die Beseitigung des Schadens am vorderen linken Kotflügel. Der betroffene silberne VW Polo stand zur Unfallzeit am Freitag, 09. November, zwischen 07 und 14 Uhr auf dem Parkplatz der Afföllerwiesen. Der Unfallverursacher touchierte den Polo vermutlich bei einem Ein- oder Ausparkmanöver und flüchtete anschließend, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

2. Hachborn - Parkplatzrempler - Verursacher fährt weg

Durch die Kollision entstand an dem weißen Smart am linken Kotflügel und der Motorhaube ein Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro. Die Unfallflucht auf dem Aldi-Parkplatz in der Hachborner Straße passierte am Montag, 12. November, zwischen 06.30 und 14.15 Uhr. Aufgrund gefundener Splitter des verursachenden Fahrzeugs geht die Polizei derzeit von einer Kollision beim Rückwärtsfahren aus. Das gesuchte Fahrzeug müsste demnach hinten zumindest an einer Beleuchtungseinrichtung frisch unfallbeschädigt sein.

3. Marburg - Anstoß beim Parkmanöver

Erst jetzt erhielt die Polizei Kenntnis von einer Unfallflucht, die sich bereits am Freitag, 19. Oktober zwischen 11 und 12 Uhr auf dem Parkplatz der Ortenbergklinik in der Rudolf-Bultmann-Straße ereignet hat. An dem in dieser Zeit dort geparkten auffallend gelben Ford Focus entstand auf der rechten Seite an Kotflügel und Beifahrertür ein Schaden in Höhe von 1440,41 Euro. Der Verursacher, der wahrscheinlich bei einem Ein- oder Ausparkmanöver mit dem gelben Auto zusammenstieß, flüchtete.

Hinweise zu diesen Unfallfluchten bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

4. Wallau - Laternenmast beschädigt

Ein noch unbekannter Unfallverursacher prallte in der Straße Am Trispel gegen einen Laternenmast. Es entstand ein Schaden von 500 Euro. Der Schaden an der Laterne lässt vermuten, dass auch an dem beteiligten Fahrzeug ein Schaden entstand. Der Unfall war vor Dienstag, 06. November, 12 Uhr. Wo steht seit spätestens dieser Zeit ein Fahrzeug mit einem auf den Zusammenstoß mit einer Laterne zurückfahrbaren Schaden an Front oder Heck.

Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

5. Erfurtshausen - Beim Vorbeifahren touchiert

Über die on-line-wache zeigte ein Golffahrer eine Unfallflucht an. Der Unfall passierte demnach zwischen 18 Uhr am Montag und 06.45 Uhr am folgenden Dienstag, 07. November in der Haarhäuser Straße in Erfurtshausen. Der an der linken Seite beschädigte VW Golf stand gegenüber dem Anwesen Haarhäuser Str. 8 am Fahrbahnrand mit der Front zur Hauptstraße. Der Verursacher fuhr wahrscheinlich durch die Haarhäuser Straße zur Hauptstraße und kam dabei zu weit nach rechts. Das Auto touchierte den parkenden Golf und kümmerte sich danach nicht um den Schaden in Höhe von mindestens 800 Euro. Bis heute hat sich niemand gemeldet und es ergaben sich keine Hinweise auf das verursachende Fahrzeug. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann sachdienliche Hinweise geben?

Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf