Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Zettel mit fremdenfeindlichem Inhalt auf dem Balkon - Zeugen gesucht

Marburg-Biedenkopf (ots) - Neustadt -

Am Dienstag, 28. August, gegen 15 Uhr fand ein Asylbewerber auf dem Balkon seiner Wohnung einen Zettel mit offensichtlich beleidigendem und fremdenfeindlichem Inhalt. Der Zettel war an einem Stein befestigt, wobei der Stein offenbar als "Briefbeschwerer" diente, um den Zettel auf den etwa 2,70 Meter hoch gelegenen Balkon des Mehrfamilienhaus in der Ringstraße zu deponieren. Der Stein richtete keinen weiteren Schaden an. Die Tatzeit kann zurückliegen bis zum Montag, 27. August, 20 Uhr. Weder der Betroffene noch seine Frau haben verdächtige Geräusche gehört. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Marburg hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet und die Ermittlungen aufgenommen. Die ersten Nachbarschaftsbefragungen und weiteren Ermittlungen brachten keine Hinweise auf den oder die Täter. Weitere gleichartige Zettel tauchten bislang nicht auf. Wer hat in der Zeit von Montag auf Dienstag, zwischen 20 Uhr und 15 Uhr in der Ringstraße Beobachtungen gemacht, die mit dem geschilderten Vorfall in einem Zusammenhang stehen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an den Staatsschutz der Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: