PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

23.07.2021 – 15:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: SUV überschlägt sich + Sattelzug flüchtet nach Unfall mit Verletzten - Hinweise erbeten! + Autoscheibe zertrümmert - Handtasche genommen

Friedberg (ots)

Pressemeldungen der Polizeidirektion Wetterau vom 23.07.2021

+++

B3 bei Karben: SUV überschlägt sich

Am frühen Freitagmorgen hat sich auf der B3 zwischen Nieder-Wöllstadt und Okarben ein grauer SUV überschlagen. Die aus dem Wetteraukreis stammende Fahrzeugführerin wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Kurz vor 6 Uhr war der Audi unterwegs gewesen in Richtung Okarben, als die 24-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, sich überschlug und schließlich neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen blieb. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte die junge Frau einem plötzlich auf der Straße auftauchenden Tier ausweichen wollen. Der entstandene Sachschaden befindet sich nach ersten Schätzungen im mittleren, fünfstelligen Bereich. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte über 0,7 Promille.

Mögliche Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Bad Vilbel zu melden, Tel. 06101/5460-0.

+++

B455 bei Wölfersheim: Sattelzug flüchtet nach Unfall mit Verletzten - Hinweise erbeten!

Nach einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der Bundesstraße zwischen Södel und Bergstadt am Donnerstagvormittag bittet die Polizei um Mithilfe.

Was war passiert?

Gegen 11.50 Uhr war ein Sattelzug aus Richtung A45 abgefahren und dann nach links auf die B455 nach Berstadt eingebogen. Dabei übersah der LKW-Fahrer offenbar einen die Bundesstraße aus Richtung Södel befahrenden, roten Ford, in dem ein 33-Jähriger zusammen mit einer 28-jährigen Beifahrerin unterwegs war. Um eine Kollision zu verhindern, musste der Ford-Fahrer stark abbremsen. Darauf wiederum reagierte der 72-jährige Fahrer eines nachfolgenden Wohnmobils nicht früh genug. Der Camper, in welchem auch eine 70-jährige Frau saß, prallte ins Heck des roten Autos. Der Sattelzug fuhr scheinbar unbehelligt in Richtung Berstadt davon. Die beiden Insassen des Ford wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt; Rettungskräfte brachten sie in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Bei dem Sattelzug soll es sich um eine weiße Zugmaschine von Mercedes gehandelt haben, an welcher ein grüner Anhänger mit Kippfunktion gezogen wurde. Der LKW soll nach dem Zusammenstoß für kurze Zeit unweit des Unfallortes angehalten haben, dann jedoch weitergefahren sein. Den Sachschaden schätzt die Polizei derzeit auf etwa 25.000 Euro.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch bei den Friedberger Unfallfluchtermittlern zu melden, Tel. 06031/6010. Wer hatte den Unfallhergang beobachten können? Wer kann sachdienliche Hinweise auf den beschriebenen, flüchtigen Sattelzug geben?

+++

Bad Nauheim: Autoscheibe zertrümmert - Handtasche genommen

Unbekannte haben zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen das Beifahrerfenster eines in der Friedhofstraße in Nieder-Mörlen parkenden, weißen Seat eingeschlagen und dann die im Auto zurückgelassene Handtasche mitgenommen. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau