Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

18.10.2019 – 11:13

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen ++ PKW drehte sich ++ Auto in Bad Nauheim angesteckt ++ verlorener Reifen sorgte für Behinderungen auf der Autobahn ++ u.a.

Friedberg (ots)

Verlorene Reifen sorgten für Behinderungen

Autobahn 5: Ein langer Stau bildete sich gestern auf der Autobahn 5 in Richtung Frankfurt. Der Grund dafür lag in einem LKW, der aufgrund eines technischen Defektes gegen 07.55 Uhr zwischen Ober-Mörlen und Friedberg beide Reifen der hinteren linken Zwillingsbereifung verlor. Die Reifen kamen auf der Fahrbahn zum Liegen, der LKW etwa 100 Meter weiter im Baustellenbereich zum Stehen. Ein 53-jähriger Solmser stieß mit seinem PKW gegen einen der Reifen und beschädigt sein Auto damit. Der PKW blieb jedoch fahrbereit und konnte die Unfallstelle schnell verlassen. Die Bergung des LKW einer Spedition aus dem Rhein-Sieg-Kreis gestaltete sich hingegen langwieriger. Noch bis kurz nach 13 Uhr blieb die rechte Fahrspur blockiert und es kam zu erheblichen Behinderungen.

*

PKW drehte sich

Autobahn 5: Der 28-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus der Ukraine wechselte am Donnerstag, gegen 08 Uhr, zwischen dem Gambacher Kreuz und Butzbach von der rechten auf die mittlere Fahrspur. Dabei übersah er den PKW eines 62-Jährigen aus Cölbe. Es kam zur Berührung der Fahrzeuge, durch welche der PKW sich drehte und gegen die Mittelleitplanke prallte. An den Fahrzeugen und mehreren Feldern der Leitplanke entstand dadurch ein Schaden von insgesamt rund 11.000 Euro. Der PKW musste abgeschleppt werden. Beide Fahrer blieben unverletzt.

*

Auto angesteckt

Bad Nauheim: Zeugen konnten am Donnerstagnachmittag beobachten, wie um kurz nach 16 Uhr eine Frau im Ernst-Ludwig-Ring an einem schwarzen Volvo hantierte und dieser anschließend in Flammen aufging. Sie konnten die Frau festhalten und der Polizei übergeben. Es handelt sich um ein 37-jährige Frau aus Berlin, die zum Tatzeitpunkt betrunken war und psychisch erkrankt ist. Der PKW geriet in Vollbrand und wurde von der Feuerwehr abgelöscht. Es entstand ein Schaden von rund 12.500 Euro.

*

Im Kreuzungsbereich kollidiert

Bad Nauheim: Am Donnerstagabend, gegen 19 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Rießstraße / Hochwaldstraße zur Kollision zweier PKW. Von der Rießstraße kommend wollte eine 37-jährige Florstädterin geradeaus den Kreuzungsbereich passieren und übersah dabei vermutlich den PKW eines 39-jährigen Bad Nauheimers, der von der Hochwaldstraße in den Kreuzungsbereich einfuhr und vorfahrtsberechtigt war. Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Der Bad Nauheimer verletzte sich bei dem Unfall leicht.

*

Wendemänöver ging schief

Bad Vilbel: Von Frankfurt kommend in Richtung Bad Vilbel fuhr ein 43-jähriger Idsteiner am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 521. An der Kreuzung zur Frankfurter Straße entschloss er sich durch einen U-Turn seine Fahrtrichtung zu ändern. Da die Ampelanlage für beide Richtungen grün zeigte, kam es beim Wenden zur Kollision mit dem PKW eines 43-jährigen Frankfurters, der in der Gegenrichtung unterwegs war. Bei dem Unfall verletzte sich der Frankfurter leicht. An beiden Autos entstanden Schäden.

*

Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen

Wölfersheim/ Nidda: In der Schottener Straße und in der Licher Straße in Wölfersheim-Berstadt brachen Diebe in der vergangenen Nacht je ein Handwerkerfahrzeug auf und entwendeten daraus Werkzeug. Auch in der Hauptstraße in Nidda- Unter-Widdersheim und in der Berstädter Straße in Hungen-Utphe machten sich möglicherweise dieselben Täter an einem Handwerkerfahrzeug zu schaffen. Die Polizeistation in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

*

Touran angefahren

Wöllstadt: Einen Schaden von etwa 1500 Euro an einem blauen VW Touran verursachte ein Verkehrsteilnehmer zwischen 21 Uhr am Mittwoch und 07 Uhr am Donnerstag in der Straße Schöne Aussicht in Ober-Wöllstadt. Wer für den Schaden am Touran verantwortlich ist, dazu bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell