Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

25.02.2019 – 07:34

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Unfälle und Unfallfluchten am Wochenende in der Wetterau - Verletzte Unfallbeteiligte, alkoholisierte Fahrer, Autos mit Totalschaden

Friedberg (ots)

Eingeschlafen

Autobahn 5: In Fahrtrichtung Kassel befuhr eine 59-jährige Kasselerin am Sonntag die Autobahn 5. Als sie sich gegen 16.10 Uhr zwischen der Anschlussstelle Butzbach und dem Gambacher Kreuz befand und auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, verfiel sie nach eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf, kam von der eigenen Fahrspur ab und stieß gegen den Mercedes eines 39-jährigen Baunataler, der auf der mittleren Fahrspur unterwegs war. Bei dem Unfall entstand mit rund 4000 Euro glücklicherweise nur Sachschaden.

*

Fünf Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Altenstadt: Ein 73-jähriger Altenstädter bemerkte am Sonntagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, vermutlich zu spät, dass die Autos auf der Vogelsbergstraße vor ihm anhielten. Mit seinem Mercedes fuhr er auf den Audi eines 26-jährigen Niddataler auf und schob diesen auf den VW einer 18-jährigen Limeshainerin. Die Limeshainerin hatte angehalten, da sie von der Vogelsbergstraße nach links auf den Parkplatz der Altenstadthalle abbiegen wollte. Die Limeshainerin, zwei Mitfahrer in ihrem PKW, der Niddater und sein Mitfahrer verletzten sich leicht. Drei der Verletzten kamen zur Untersuchung ins Krankenhaus. An den drei Fahrzeugen entstanden Schäden von rund 28.000 Euro. Mit einer komplett zerdrückten Front war der Mercedes nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

*

Unfallflucht

Bad Nauheim: Die Fahrerseite eines grünen 3er BMW beschädigt ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen 23 Uhr am Samstag und 01.30 Uhr am Sonntag in der Ritterstraße und verursachte einen Schaden von rund 3500 Euro. Wer mit dem am Fahrbahnrand geparkten BMW kollidierte, dazu bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise.

*

Opel Astra angefahren

Bad Nauheim: Auf dem Parkplatz am großen Teich in der Frankfurter Straße stellte eine Bad Nauheimerin am Donnerstag, gegen 07.50 Uhr ihren blauen Opel Astra ab. Als sie gegen 08.40 Uhr zum Auto zurückkam, musste sie eine erhebliche Beschädigung an der hinteren Stoßstange feststellen. Auf etwa 1500 Euro beläuft sich der Schaden, den ein noch unbekannter Parkplatznutzer verursachte, bevor er einfach davon fuhr. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher.

*

Fahrerin alkoholisiert

Bad Vilbel: Mit einer Blutentnahme endete die Fahrt einer 60-jährigen Bad Homburgerin am Sonntagnachmittag in Bad Vilbel. Vom Grünen Weg nach links in den Erzweg bog sie gegen 15.45 Uhr mit ihrem Mercedes ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Volvo einer 62-jährigen Bad Vilbelerin, die von rechts kommend Vorfahrt gehabt hätte. An den Autos entstanden Schäden von rund 4000 Euro. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Die Fahrerinnen blieben unverletzt. Bei der Homburgerin zeigte der Atemalkoholtest einen Wert von etwa 0,7 Promille an.

*

Gegen die Leitplanke

Büdingen: Eine 19-jährige Büdingerin kam am Sonntag, gegen 01.50 Uhr auf der Bundesstraße 457 zwischen Büches und Büdingen von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Ihr PKW geriet dadurch ins Schleudern und landete schließlich im Straßengraben. Ein Atemalkoholtest bei der Fahranfängerin zeigte einen Wert von über 1,6 Promille an. Sie musste die Polizisten zur Blutentnahme begleiten, ihr Führerschein wurde sichergestellt. An ihrem PKW entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

*

Auto auf die Seite gelegt

Butzbach: In einer scharfen Linkskurve auf der Kreisstraße 27 zwischen Nieder-Weisel und der Bundesstraße 3 legte ein Verkehrsteilnehmer am Freitagabend seinen PKW auf die Seite. Gegen 19.20 Uhr fanden Zeugen das verunfallte Fahrzeug, vom Fahrer fehlte jede Spur. Dieser hatte die Unfallstelle verlassen und meldete sich später telefonisch bei der Polizei. Ein 27-jähriger Reichelsheimer steht im Verdacht den gelben Ford gefahren zu haben, der mit einem Totalschaden von rund 4000 Euro abgeschleppt werden musste. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Zwei Schwerverletzte - zwei PKW Totalschaden

Hirzenhain: Im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 275 zwischen Merkenfritz und Gedern mit der Landstraße 3185 / Abzweigung nach Gedern-Steinberg kam es am Samstagmittag, gegen 12.15 Uhr zu einem schweren Unfall. Ein 85-jähriger Gederner bog mit seinem Ford von der B 275 kommend nach links in Richtung Steinberg ab, übersah dabei jedoch vermutlich den auf der Bundesstraße entgegenkommenden Audi eines 71-jährigen Hirzenhainer. Die PKW stießen frontal zusammen. Der Hirzenhainer und seine Mitfahrerin zogen sich dabei schwere Verletzungen zu und kamen zur Behandlung mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Gederner blieb unverletzt. Beide PKW mussten mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 18.000 Euro.

*

Überschlagen

Nidda: Auf der Bundesstraße 455 zwischen Häuserhof und Borsdorf verlor eine 25-Jährige aus Nidda am Freitagabend, gegen 20.15 Uhr, die Kontrolle über ihren Opel. Sie kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, von dort schleuderte der PKW nach links in den Straßengraben, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Die Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Ihr PKW musst mit einem Totalschaden abgeschleppt werden.

*

Fluchtversuch scheiterte

Reichelsheim: In der Weckesheimer Straße stieß ein Autofahrer am Sonntagmorgen, gegen 01.10 Uhr mit seinem PKW gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Kia und schob diesen auf einen davor geparkten Ford. An den drei Fahrzeugen entstanden Schäden von rund 20.000 Euro. Zeugen beobachteten den Unfall und nahmen dem alkoholisierten Unfallverursacher den Fahrzeugschlüssel ab, damit er nicht davonfahren konnte. An der Unfallstelle verbleiben wollte der Fahrer jedoch trotzdem nicht und ergriff zu Fuß die Flucht. Auf dieser konnte er jedoch aufgrund der vorliegenden Personenbeschreibung festgestellt und festgenommen werden. Er musste mit zur Blutentnahme. Einen Führerschein konnten die Polizisten bei ihm nicht feststellen, da der 25-jährige Reichelsheimer nicht im Besitz eines solchen ist.

*

Außenspiegel abgefahren

Rosbach: Am Fahrbahnrand der Rodheimer Straße in Nieder-Rosbach stand der blaue Skoda Fabia einer Bad Nauheimerin zwischen 11.55 und 12.15 Uhr am Sonntag. In diesem Zeitraum fuhr ein Verkehrsteilnehmer zu dicht an dem PKW vorbei und beschädigte den Außenspiegel. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell