Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

28.12.2018 – 13:19

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß zwischen Langenhain-Ziegenberg und Ober-Mörlen

POL-WE: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß zwischen Langenhain-Ziegenberg und Ober-Mörlen
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Ober-Mörlen: Zwei Schwerverletzte und Sachschaden über 100.000 Euro forderte ein Unfall am Donnerstag zwischen Langenhain-Ziegenberg und Ober-Mörlen. Eine 48-Jährige aus dem Hochtaunuskreis fuhr auf der B275 mit ihrem Mercedes AMG in Richtung Ober-Mörlen. Beim Überholen eines Traktors übersah sie offenbar den Gegenverkehr und stieß mit einem Audi Avant frontal zusammen. Die Insassen des Audi, der 75-jährige Fahrer und seine 59-jährige Beifahrerin aus Berlin verletzten sich bei dem Zusammenstoß schwer. Rettungswagen verbrachten sie in umliegende Krankenhäuser. Die Fahrerin des Mercedes blieb unverletzt. Durch die Wucht des Aufpralls entstanden an beiden Autos erhebliche Schäden im Wert von über 100.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Wegen der Bergungs- und Räumungsarbeiten kam es zu Behinderungen auf der Bundesstraße.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau