Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

29.08.2018 – 11:33

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Wie kam es zum Brand in Langenhain-Ziegenberg? ++ Angerempelt und beklaut in Butzbach ++ Handy aus der Hand gerissen in Bad Vilbel ++ Zaun in Büdingen angefahren ++ u.a.

Friedberg (ots)

Vom Schulhof geklaut

Bad Nauheim: Ein Talon Giant Mountainbike entwendete ein Dieb zwischen 10 und 14.30 Uhr am Dienst von einem Schulgelände Am Solgraben. Um Hinweise auf den Verbleib des 300 Euro teuren Zweirades bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Handy aus der Hand gerissen

Bad Vilbel: Mit kurzen dunklen Haaren, leichtem Bart, etwa 1.75m groß, schlank, ausländischem Erscheinungsbild, schwarz gekleidet und dunkler Kappe wird der Mann beschrieben, der am Dienstagnachmittag einer Vilbelerin das Handy aus der Hand riss. Gegen 15.05 Uhr kam es in der Frankfurter Straße in der Nähe der Einmündung zur Wiesengasse zu dem Vorfall, zu dem die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, um Hinweise bittet. Der Täter flüchtete nach der Tat die Wiesengasse entlang in Richtung der Unterführung zur Kasseler Straße.

*

Zaun beschädigt

Büdingen: In der Industriestraße an der Einmündung zur Straße An der Kleibscheibe fuhr ein Unbekannter zwischen 13 Uhr am Samstag und 08 Uhr am Dienstag gegen einen Zaun, richtete einen Schaden von 1500 Euro an und fuhr anschließend davon. Hinweise auf den Unfallflüchtigen erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

*

Angerempelt und beklaut

Butzbach: Auf dem Marktplatz kaufte ein Bad Nauheimer am Dienstag ein, als er irgendwann zwischen 17 und 17.45 Uhr angerempelt wurde. Danach fehlte dem jungen Mann sein Portemonnaie, welches er in der Hosentasche hatte. Möglicherweise entwendete der Rempler ihm die Geldbörse. Beschrieben wird dieser mit braunen Haaren, schwarzem Polo-Shirt und grauer Jogginghose. Um Hinweise auf den Mann bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Baumaschinen gestohlen

Karben: In der Nacht zum Dienstag, zwischen 18.30 und 07 Uhr, entwendeten Diebe aus einem Rohbau im Talblick in Groß-Karben mehrere Baumaschinen und machten damit Beute von mehreren tausend Euro. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Diebe in Lagerhallen

Limeshain: In drei Lagerhallen und eine Gartenhütte in der Gemarkung An der Bieneiche in Rommelhausen verschafften sich Einbrecher zwischen Montagabend und Dienstagmorgen gewaltsam Zutritt. Die Täter entwendeten eine Motorsäge, weitere Werkzeuge, Alkoholika und eine Wildkamera, die sie sonst vermutlich verraten hätte. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Alkoholisiert unterwegs

Münzenberg: Ein 30-jähriger Koblenzer steht im Verdacht in der Nacht zum Mittwoch, gegen 02 Uhr, auf der Landstraße 3132 zwischen Holzheim und Gambach ein Stationszeichen und einen Leitpfosten am Straßenrand umgefahren zu haben. Da das Kennzeichen des PKW des Verursachers dabei an der Unfallstelle zurückblieb, konnte später der Tatverdächtige der Unfallflucht ermittelt werden. Bei seinem Antreffen zeigte der Atemalkoholtest bei ihm einen Wert von über 1,9 Promille an. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten sich mit der Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, in Verbindung zu setzen.

*

Wie kam es zum Brand?

Ober-Mörlen: Ein Nachbar bemerkte am späten Dienstagabend, gegen 23.45 Uhr, den Brand an einem Haus Auf der Gickelsburg in Langenhain-Ziegenberg. Sofort begannen er und weitere Anwohner das Feuer zu bekämpfen, bis die verständigte Feuerwehr eintraf. Den Ursprung nahm der Brand direkt neben der Hausfassade, so dass diese und zwei Fenster erheblich durch den Brand beschädigt wurden. Der Sachschaden dürfte bei mehreren 10.000 Euro liegen. Personen kamen dank der Entdeckung des Feuers durch den Nachbarn glücklicherweise nicht zu schaden. Die Brandursache ist noch unklar, eine Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet daher um Hinweise. Wer konnte am Dienstagabend in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen machen?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell