Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

16.08.2018 – 16:37

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Vollsperrung nach Unfall auf der Bundesstraße 3

POL-WE: Vollsperrung nach Unfall auf der Bundesstraße 3
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Friedberg: Nach einem Unfall gegen 15.10 Uhr auf der Bundesstraße 3, zwischen den Anschlussstelle Friedberg-Ockstadt und der Bundesstraße 455 ist die Strecke voll gesperrt.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Vermutlich bremste ein Autofahrer sein Gespann aus PKW und Anhänger stark ab, wodurch der Anhänger sich löste und über die Fahrbahn schleuderte. Drei PKW sind in den Unfall verwickelt. Einer der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer, ein weiterer leicht - sie kamen zur Behandlung in Krankenhäuser.

Die Feuerwehr Friedberg ist zur Bindung der ausgelaufenen Betriebsstoffe im Einsatz. Die Fahrzeuge müssen mit erheblichen Schäden abgeschleppt werden. Die Drohne der Polizei kommt zur Fertigung von Übersichtsaufnahmen von der Unfallstelle zum Einsatz.

Die Vollsperrung wird noch bis mindestens 17 Uhr andauern. Die Polizei bittet darum die Strecke weiträumig zu umfahren.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell