PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

27.04.2018 – 11:33

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Bargeld in Karben geraubt ++ Vandalen im Ferienhaus in Langenhain-Ziegenberg ++ Sachbeschädigung an PKW und Haus in Butzbach ++ Farbschmiererei in Büdingen ++ u.a.

Friedberg (ots)

Noch Codiertermine frei

Bad Nauheim: Zur Fahrradcodierung lädt die Polizei am Mittwoch, 02. Mai von 09 bis 15 Uhr auf den Polizeiposten in Bad Nauheim ein. Interessierte melden sich bitte unter der Telefonnummer 06031-601-462 (Mo-Fr. 08 bis 15 Uhr) an. Es sind noch einige wenige Termine frei.

*

Verzichten Sie auf den Eintrag im Telefonbuch!

Bad Nauheim, Florstadt, Ortenberg: "Bei Einbrechern wurde ein Zettel gefunden, auf dem ihre Adresse steht." - Es ist die übliche Masche mit der Betrüger versuchen vor allem älteren Hausbewohnern Angst zu machen. Türen und Fenster sollen sie geschlossen haben, erklären ihnen die betrügerischen Anrufer am Telefon. Die Betrüger nutzten oft die späten Abend und frühen Nachtstunden, um bei den Seniorinnen und Senioren anzurufen. Der Grund dafür ist klar. Wer wäre nicht umso mehr geschockt und nicht in der Lage einen klaren Gedanken zu fassen, wenn er aus dem Bett geklingelt und solche Schauermärchen erzählt bekäme?! Die vorgetragenen Sachverhalte bei den nächtlichen Telefonaten sind natürlich frei erfunden. Weder sind es, wie vorgegeben, Polizisten die Anrufen, noch gab es eine Festnahme von Einbrechern, die sich auf die Angerufenen auswirkt. Daher gilt: Nicht auf die Anrufer eingehen und auflegen! Wer solchen Anrufen vorbeugen möchte, kann dies mit einem einfachen Mittel: Eine neue Telefonnummer zuteilen lassen und diese nur an Freunde und Bekannte weitergeben und nicht im Telefonbuch registrieren lassen, dann aus diesen öffentlichen Verzeichnissen beziehen die Betrüger ihre Informationen.

*

11-Jähriger gestoßen

Bad Nauheim: Als er vom Schulhof der Solgrabenschule ging, folgten zwei Jugendliche am Donnerstag, gegen 12.50 Uhr, einem 11-jährigen Jungen. Kurz vor dem Netto-Markt in der Frankfurter Straße beleidigte und trat einer von beiden den Jungen, so dass er zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht Zeugen des Vorfalls. Die Jugendlichen werden als etwa 15 bis 17 Jahre alt beschrieben. Einer von ihnen trug eine schwarze Hose, Pullover und Lederjacke. Der andere eine schwarze Hose, ein blaues Oberteil und eine schwarze Stoffjacke, auf der ein Smiley mit ausgestreckter Zunge zu sehen war. Beide hatten die Kapuzen ihrer Pullover über den Kopf gezogen und eine Art Schal im Gesicht, so dass nur ihre Augen zu sehen war.

*

Werkzeug aus Transporter gestohlen

Bad Nauheim: In der Berliner Straße bauten Diebe das Schloss eines Kleintransporters aus und entwendeten diverse Werkzeuge aus diesem. Zwischen 19.15 Uhr am Donnerstag und 08 Uhr am Freitag waren die Täter an dem orangefarbenen Renault Master am Werk. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Motorradfahrer schwer verletzt

Bad Vilbel: Die Friedberger Straße musste am Donnerstagabend, gegen 19 Uhr, nach einem Unfall vorübergehend gesperrt werden. Eine 57-jährige Motorradfahrerin aus Karben verlor vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über ihr Zweirad und stürzte. Dabei verletzte sie sich schwer und musste von einem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden.

*

Corsa angefahren

Bad Vilbel: An einem grauen Opel Corsa richtete ein Unbekannter am Donnerstag, zwischen 15 und 18 Uhr, im Berkersheimer Weg einen Schaden von etwa 500 Euro am vorderen rechten Kotflügel an. Da der Unfallverursacher flüchtete, bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, um Hinweise auf ihn.

*

Mit Farbe geschmiert

Büdingen: Im Bereich des Rewe-Marktes in der Bahnhofstraße konnten am heutigen frühen Freitagmorgen, gegen 05 Uhr, etliche Beschädigungen mit hellblauer und grauer Farbe festgestellt werden. Auf einen Altkleidercontainer, einen Parkautomaten und auf ein Hinweisschild schmierten Unbekannte die Farbe und richteten damit einigen Schaden an. Um Hinweise auf die Täter bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

*

In Kindergarten eingebrochen

Butzbach: In der vergangenen Nacht, zwischen 20 und 06.50 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Kindergarten in der Schillerstraße. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten anschließend die Räume. Beute konnten sie vermutlich nicht machen. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise.

*

PKW beschädigt und mit Farbe gesprüht

Butzbach: Zeugen nach einer Sachbeschädigung in der Reutergasse in Nieder-Weisel sucht die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0. Zwischen 23 Uhr am Donnerstagabend und 07.45 Uhr am heutigen Freitag stachen unbekannte die Reifen eines dort geparkten weißen Kia ein und schlugen die Frontscheibe ein. Zudem besprühten sie ein Hoftor und eine Gebäudefläche mit orangener Farbe. Die Täter richteten dabei einen Schaden von rund 5000 Euro an.

*

Wölferheimerin schwer verletzt

Friedberg: Von der Lutheranlage kommend in die Gartenstraße wollte eine 23-jährige Wölfersheimerin am Donnerstag, gegen 20.05 Uhr, mit ihrem Opel fahren. Dabei missachtete sie an der Kreuzung zur Jahnstraße vermutlich die Vorfahrt eines 48-jährigen Friedbergers. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand an diesen ein Schaden von rund 7000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Wölfersheimerin zog sich schwere Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

*

Fahrt endet am Feldstein

Hirzenhain: Am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, kam eine 65-jährige Hirzenhainerin von der Kreisstraße 215 zwischen Merkenfritz und Wenings ab. Vermutlich lag es am vorangegangenen Alkoholkonsum, dass die Fahrt im Straßengraben an einem Feldstein endete. Das Auto musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Hirzenhainerin blieb unverletzt, wurde von der Polizei jedoch zwecks Blutentnahme einem Arzt vorgestellt.

*

Unfallflucht

Karben: Auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der Luisenthaler Straße beschädigte am Dienstag, zwischen 20.30 und 20.45 Uhr, ein Parkplatznutzer einen schwarzen BMW am Heck und verursachte einen Schaden von rund 1500 Euro. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher, der Unfallflucht beging.

*

Gegen geparktes Auto gefahren und schwer verletzt

Karben: Aus noch unbekannter Ursache verlor eine 18-jährige Autofahrerin aus Schöneck am Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, die Kontrolle über ihr Auto und stieß mit einem am Fahrbahnrand geparkten PKW zusammen. Die Fahranfängerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.

*

Bargeld geraubt

Karben: Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf einen Vorfall, der sich in der Nacht zum Donnerstag, gegen Mitternacht, im Hessenring ereignet haben soll. Ein 31-jähriger Karbener kam nach eigenen Angaben von einem Bankautomat in der Homburger Straße und begab sich zu seinem PKW, der auf einem Parkplatz im Hessenring abgestellt war. Dort sprach ihn ein Mann an, der ihn mit einem Springmesser in der Hand zur Herausgabe des abgehobenen Bargeldes aufforderte. Nachdem der Fremde das Geld erhalten hatte, stieg er zu einer anderen Person auf ein dunkles Sportmotorrad und konnte so vom Tatort flüchten. Der Räuber wird als 1.90m groß, kräftig, mit schwarzem Motorradhelm, weißem T-Shirt, dunkelblauer Jeans, etwa 30 Jahre alt und mit osteuropäischem Akzent beschrieben. Die Person auf dem Motorrad soll etwa 1.85m groß gewesen sein, trug einen schwarzen-weiß gesprenkelten Helm, dunkelblaue Jeans, eine schwarze Motorradjacke und schwarz-weiße Adidas Sneaker. Wer Hinweise zu der Tat oder den beiden beschriebenen Personen geben kann, wird gebeten sich zeitnah mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Der Karbener blieb unverletzt.

*

Vandalen im Ferienhaus

Ober-Mörlen: Die Tatzeit eines Einbruchs in ein Ferienhaus im Mühlenweg in Langenhain-Ziegenberg lässt sich bislang nur auf einen Zeitraum vom mehreren Monaten eingrenzen. Am gestrigen Mittwoch stellten die Eigentümer eine eingeschlagene Scheibe fest. Außen- und Innenwände des Hauses beschmierten die Täter mit Holzfarbe, die sie dort fanden. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise.

*

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau