Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

07.06.2018 – 14:37

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Rettungskräfte angegriffen, Wiesbaden-Dotzheim, Wiesbadener Straße, Mittwoch, 06.06.2018, 17.40 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag griff ein 31-jähriger Mann in der Wiesbadener Straße in Dotzheim eine Rettungswagenbesatzung an. Der Mann hatte zuvor über die Rettungsleitstelle einen medizinischen Notfall gemeldet. Als die Rettungskräfte eintrafen, setze sich der Mann dann auf den Beifahrersitz des Rettungswagens. Nachdem der 31-Jährige aufgefordert wurde, den Sitz zu verlassen, soll er die Rettungskräfte gestoßen und getreten haben. Zudem soll er mit einer Sonnenbrille gezielt nach der Rettungswagenbesatzung geworfen haben. Ein Rettungssanitäter erlitt bei dem Übergriff leichte Verletzungen. Bei der anschließenden Festnahme des Mannes durch eine Streife der Polizei, konnten die Beamten ein Messer im Hosenbund des Angreifers feststellen und sicherstellen. Auf dem anschließenden Transport zur Dienststelle bespuckte der 31-Jährige noch die Rückbank des Streifenwagens. Zudem bedrohte der 31-Jährige die eingesetzten Polizeibeamten. Gegen den Mann wurden Anzeigen wegen Körperverletzung und Bedrohung erstattet. Zudem wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen des Führens von einem Messer im öffentlichen Raum erstattet. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann zur Überprüfung seines Gesundheitszustandes in eine Klinik eingewiesen.

2. Geldautomat in Diskothek aufgebrochen, Mainz-Kastel, Peter-Sander-Straße, 06.06.2018, 01.30 Uhr bis 03.20 Uhr,

(pl)Vier Einbrecher hatten es in der Nacht zum Donnerstag auf den Geldautomaten einer Diskothek in der Peter-Sander-Straße abgesehen. Die Täter verschafften sich gegen 01.30 Uhr durch eine gewaltsam geöffnete Tür Zutritt zu der Lokalität und brachen mit brachialer Gewalt einen im Gebäude stehenden Geldautomaten auf. Hieraus entwendeten die Einbrecher die Geldkassetten mit dem darin befindlichen Bargeld und ergriffen dann mit ihrer Beute die Flucht. Einer der Täter trug eine dunkle, in die Socken gesteckte, Hose, einen dunkelblauen Kapuzenpullover und Handschuhe. Ein weiterer war mit einem blauen Oberteil, einer schwarzen Hose und Handschuhen bekleidet. Ein Dritter trug eine Umhängetasche. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345 - 0 in Verbindung zu setzen.

3. Exhibitionist in Biebrich, Wiesbaden-Biebrich, Rudolf-Dyckerhoff-Straße, 05.06.2018, 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr,

(pl)Am Dienstagmittag zeigte sich ein unbekannter Mann in der Rudolf-Dyckerhoff-Straße zwei 12 und 14 Jahre alten Mädchen in schamverletzender Art und Weise. Die beiden Mädchen waren zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr in der Rudolf-Dyckerhoff-Straße unterwegs, als der Mann sich ihnen im Bereich der Baustelle an der Galatea-Anlage schamverletzend gezeigt haben soll. Der Mann soll 30- 50 Jahre alt sowie ca. 1,80 Meter groß gewesen sein und eine kräftige Statur, ein südländisches Erscheinungsbild, ein auffällig rotes Gesicht, dunkle, kurze Haare sowie einen dunklen Vollbart gehabt haben. Getragen habe er eine blaue Jogginghose mit zwei Streifen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Vandalismus auf Restaurantterrasse, Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 06.06.2018, 05.00 Uhr,

(pl)Ein unbekannter Täter hat am frühen Mittwochmorgen vor einem Restaurant in der Dotzheimer Straße gewütet. Der Randalierer betrat gegen 05.00 Uhr die Restaurantterrasse, zerdrückte mehrere rohe Eier auf der Fensterbank und beschmierte anschließend die Eingangstür sowie den Boden mit roter Farbe. Der Täter war etwa 45- 65 Jahre alt, hatte eine Halbglatze und trug einen hellen Kapuzenpullover, eine dunkle Hose sowie Sportschuhe. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

5. Polizeieinsatz in der Hans-Böckler-Straße, Wiesbaden-Dotzheim, Hans-Böckler-Straße, 06.06.2018, 22.55 Uhr,

(pl)Am Mittwochabend kam es in der Hans-Böckler-Straße zu einem Polizeieinsatz. Ein Anwohner meldete der Polizei gegen 22.55 Uhr eine mit einer Schusswaffe allein auf der Straße stehende, schreiende Person. Nach der Mitteilung fuhren mehrere Beamte vor Ort und konnten schließlich den beschriebenen Mann im Bereich eines Mehrfamilienhauses antreffen und kontrollieren. Bei der mitgeführten Waffe des 51-jährigen Wiesbadeners handelte es sich um eine Schreckschusswaffe. Diese wurde von den Polizisten sichergestellt. Der 51-Jährige muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbrecher von Sicherheitsdienstmitarbeiter ertappt, Geisenheim, Industriestraße, 07.06.2018, 03.53 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Donnerstag wurde in der Industriestraße in Geisenheim ein Einbrecher von einem Sicherheitsdienstmitarbeiter ertappt und ergriff daraufhin die Flucht. Der Täter war mit brachialer Gewalt in die Räumlichkeiten eines im Umbau befindlichen Einkaufsmarktes eingedrungen, wurde dann aber gegen 03.55 Uhr von dem Sicherheitsdienstmitarbeiter erwischt und flüchtete unverrichteter Dinge. Der Einbrecher soll etwa 40- 45 Jahre alt sowie ca. 1,80 Meter groß gewesen sein und ein osteuropäisches Erscheinungsbild, einen leichten Bauchansatz sowie einen Dreitagebart gehabt haben. Er habe einen quergestreiften Pullover, blaue Jeans und eine dunkle Kappe getragen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

2. Zwei Fahrraddiebe in Oberwalluf unterwegs, Walluf, Oberwalluf, Gartenfeldstraße, 07.06.2018, 04.10 Uhr,

(pl)Zwei Fahrraddiebe haben in der Nacht zum Donnerstag aus einer Garage in der Gartenfeldstraße zwei Fahrräder gestohlen. Ein Zeuge hatte die beiden Täter gegen 04.10 Uhr dabei beobachtet, wie sie das Grundstück betraten und dieses anschließend mit zwei Fahrrädern wieder verlassen wollten. Als der Zeuge die Diebe daraufhin zur Rede stellen wollte, ergriffen die beiden Täter mit den Fahrrädern die Flucht. Eines der beiden entwendeten Fahrräder konnte später in der Nähe des Tatortes wieder aufgefunden werden. Das zweite, hochwertigere Fahrrad ist weiterhin verschwunden. Die zwei Fahrraddiebe sollen etwa 20- 30 Jahre alt und mit einer Baseballmütze bekleidet gewesen sein. Einer habe ein helles T-Shirt getragen und der andere ein dunkles Oberteil. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell