Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

13.12.2017 – 14:21

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 171213-1: Mann überfallen- Kerpen

POL-REK: 171213-1: Mann überfallen- Kerpen
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Unbekannte raubten dem gehbehinderten Mann eine Tasche. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der 72-jährige Mann aus dem Kreis Düren kam am Dienstagabend (12. Dezember) gegen 19.30 Uhr aus einer Bankfiliale an der Hermann-Löns-Straße und verstaute seinen Rollator in seinem Auto. Ein Jugendlicher hielt ihm einen Zettel entgegen. Noch ehe der Rentner den Zettel lesen konnte, zückte der Täter ein Messer und bedrohte den 72-Jährigen damit. Ein zweiter Täter schubste den Rentner von hinten, so dass dieser auf die Seite stürzte. Der Jugendliche mit dem Messer entriss ihm seine Umhängetasche mit Brieftasche, Hörgerät, einem Mobiltelefon und Kleidung. Beide Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Kerpener Straße. Die Täter waren circa 17 Jahre alt und werden von dem Geschädigten als dunkelhäutig beschrieben. Der Jugendliche mit dem Messer war etwa 180 Zentimeter, der zweite Täter etwa 170 Zentimeter groß. Sie trugen beide dunkle Bekleidung, der kleinere Täter zudem auffallend rote Schuhe. Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten sich telefonisch unter der Telefonnummer 02233 52-0 beim Kriminalkommissariat 22 in Kerpen zu melden. (wp)

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis