PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

11.12.2020 – 14:07

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Fußgänger verletzt; Wem wurden Weihnachtskarten gestohlen?; Präsenzstreife mit schöner Überraschung und mehr

POL-OF: Fußgänger verletzt; Wem wurden Weihnachtskarten gestohlen?; Präsenzstreife mit schöner Überraschung und mehr
  • Bild-Infos
  • Download

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Fußgänger verletzt - Rodgau

(mm) Ein Fußgänger ist am Donnerstag, gegen 5 Uhr, bei einem Unfall am Kreisel Allensteiner Straße/Berliner Straße leicht verletzt worden. Ein silberfarbener Mercedes mit Darmstädter Kennzeichen hatte den 22-Jährigen offensichtlich am Fußgängerüberweg übersehen. Der Wagen streifte den jungen Mann an seinem am Rücken befindlichen Rucksack, woraufhin der Passant stürzte. Er zog sich Schürfwunden an der rechten Hand zu. Der unbekannte Autofahrer flüchtete, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit den Unfallfluchtermittlern unter der Rufnummer 06183 91155-0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbrecher verursachten erheblichen Sachschaden - Langen

(aa) Einbrecher, die am Donnerstag in der Mierendorffstraße in ein Einfamilienhaus eingedrungen waren, hinterließen einen Schaden von mindestens 3.000 Euro. Zwischen 14.10 und 19.30 Uhr hebelten sie zunächst das Tor zum Vorgarten und dann die Tür zum Wintergarten auf. Dabei wurde das Schließblech vollständig aus der Türzarge gelöst. Anschließend rissen die Täter die Jalousie der Terrassentür zur Hälfte heraus und hebelten mehrfach an der Tür, bis diese geöffnet werden konnte. Im Haus wurden die Zimmer nach Wertsachen durchwühlt. Die Diebe nahmen nach erster Nachschau Schmuck und zwei Paar Sportschuhe mit. Die Kripo Offenbach bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

3. Wem wurden Weihnachtskarten gestohlen? - Langen

(as) Am Mittwochmorgen wurde ein 28-jähriger Obdachloser vor einem Kiosk an der Dieburger Straße kontrolliert. Der Mann führte 278 originalverpackte Weihnachtkarten im Gesamtwert von fast 700 Euro in einer Plastiktüte mit sich und machte über deren Herkunft unglaubwürdige Angaben. Des Weiteren wurden bei ihm kleinere Mengen Cannabis gefunden, die zusammen mit den vermutlich aus einem Diebstahl stammenden Weihnachtskarten sichergestellt wurden. Die Polizei fragt sich nun, wem die Weihnachtskarten entwendet wurden und bittet Zeugen, die Hinweise zu deren Herkunft geben können, sich telefonisch unter der Rufnummer 06103 9030-0 zu melden.

Hinweis: Ein Bild ist dieser Meldung beigefügt.

4. "Blitzer" versucht zu manipulieren - Seligenstadt

(mm) Die Stadt Seligenstadt hat 500 Euro Belohnung ausgelobt, nach dem Unbekannte zwischen Montag, 30. November und Dienstag, 8. Dezember, versucht haben, die in den Asphalt eingelassenen Lichtsensoren für eine Geschwindigkeitsmessanlage in der Hauptstraße in Klein-Welzheim zu beschädigen. Der Schaden beläuft sich auf zirka 10.300 Euro. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 8930-0 entgegen.

Main-Kinzig-Kreis

1. Präsenzstreife mit schöner Überraschung - Erlensee

(aa) Eine Überraschung der besonderen Art erlebten am Donnerstag die Polizeioberkommissarinnen Julia Koch und Heike Lachmann vom Posten Erlensee. Sie waren auf Präsenzstreifenfahrt im Bereich der Schulen unterwegs, als sie von zwei Grundschülerinnen angehalten wurden. "Die Mädchen haben uns ein kleines Nikoläuschen mit einem schönen Bild übergeben", sagten Koch und Lachmann und ergänzten: "Wir haben uns über dieses liebe Dankeschön wirklich sehr gefreut." Mit diesem positiven Erlebnis angesichts der aktuellen Zeit setzten die Beamtinnen ihre Fahrt fort.

Hinweis: Ein Bild ist dieser Meldung beigefügt.

2. Einbrecher brachen Terrassentür auf - Hanau/Großauheim

(aa) Einbrecher hatten am Donnerstag im Bruchwiesenweg die Terrassentür zu einem Mehrfamilienhaus aufgehebelt. Zwischen 15 und 21 Uhr waren die Täter von hinten über das hüfthohe Gartentor auf das Grundstück und anschließend auf die Terrasse geklettert. In der Wohnung wurden alle Zimmer durchsucht. Nach erster Überprüfung nahmen die Diebe ein Tablet mit. Die Kripo Hanau bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Offenbach, 11.12.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach