Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

02.05.2020 – 19:58

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Samstag, den 02.05.2020

Offenbach (ots)

Bereich Main-Kinzig

Ermittlungsrichterin in Hanau ordnet Untersuchungshaft an - Hanau

(fg) Gegen zwei der vier Personen, die nach der Auseinandersetzung in der Hanauer Innenstadt am Dienstagabend selbstständig im städtischen Klinikum mit teils schweren Verletzungen erschienen waren, ist heute Haftbefehl erlassen worden; ihnen wird versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Bei den beiden Männern handelt es sich um den 23 Jahre alten albanischen Staatsbürger sowie den 26-jährigen syrischen Staatsangehörigen (wir berichteten). Sie stehen im Verdacht, sich auf einem Parkplatz in der Langstraße gegenseitig mit Messern schwere Verletzungen zugefügt zu haben. Zuvor soll es bereits auf dem Freiheitsplatz zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Männer gekommen sein, die jeweils von weiteren Personen begleitet wurden. Das Tatgeschehen gestaltete sich im weiteren Verlauf dynamisch, fand an mehreren Orten in der Hanauer Innenstadt statt und mündete letztlich auf dem Parkplatz in der Langstraße.

Der dringende Tatverdacht gegen die beiden Männer ergab sich nach den Vernehmungen zahlreicher Zeugen sowie an der Tat beteiligten Personen, der Auswertung der Videoschutzanlage und weiterer Überwachungskameras, weshalb die Staatsanwaltschaft Hanau noch am Freitagabend die vorläufige Festnahme der Männer anordnete und am Samstagmorgen bei dem Amtsgericht Hanau den Erlass zweier Haftbefehle beantragte.

Die Ermittlungsrichterin folgte den Ausführungen der Staatsanwaltschaft und ordnete für beide Männer Untersuchungshaft an, wobei die richterliche Vorführung des 26-Jährigen noch im Krankenhaus stattfand.

Offenbach, 02.05.2020, Pressestelle, Felix Geis

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell