Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

18.04.2019 – 15:49

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Blitzermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 18.04.2019

Offenbach (ots)

Bereiche Offenbach und Main-Kinzig

Polizeipräsidium Südosthessen - Geschwindigkeitskontrollstellen für die 17. Kalenderwoche 2019

(aa) Die Beamten der Verkehrsdirektion kontrollieren in der kommenden Woche die Einhaltung der Tempolimits überwiegend auf den Landesstraßen und der Autobahn 66. Außerdem stehen die Bundesstraße 486 und die L 3121 als Wildgefahrenstrecken im Fokus.

Der Leitende Polizeidirektor Claus Spinnler zog für das Jahr 2018 eine positive Bilanz bei den Geschwindigkeitsunfällen: Hier haben sich die Unfallzahlen um 115 im Vergleich zum Vorjahr reduziert. Insgesamt wurden 1.135 Verkehrsunfälle aufgenommen, deren Ursache nicht angepasste oder überhöhte Geschwindigkeit war. Auch die Zahl der Verletzten bei solchen Unfällen ging um 20 zurück und liegt nun bei 322. Im vergangenen Jahr wurden 520 Personen und damit 63 weniger Verkehrsteilnehmer verletzt, allerdings verstarben 12 Menschen. Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der Hauptursachen für schwere Unfälle. Jedem sollte laut Spinnler bewusst sein, dass innerhalb weniger Sekunden alles vorbei sein kann.

Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern frohe Osterfeiertage und dass sie ihr Ziel wohlbehalten erreichen.

Geplant sind Messungen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

22.04.2019: L 3218, Hanau, Maintaler Straße, in Fahrtrichtung Dörnigheim

23.04.2019: L 3218, Hanau, Maintaler Straße, in Fahrtrichtung Dörnigheim, L 3193, Langenselbold, in Fahrtrichtung Ronneburg, L 3347, Limeshain, in Fahrtrichtung Nidderau

24.04.2019: L 3218, Hanau, Maintaler Straße, in Fahrtrichtung Dörnigheim, B 486, Offenthal, in Fahrtrichtung Urberach, A 66, AS Steinau, in Fahrtrichtung Schlüchtern

25.04.2019: Neu-Isenburg, Gravenbruchring, in Fahrtrichtung Neu-Isenburg, L 3121, Rodgau, in Fahrtrichtung Seligenstadt, A 66, Hanau, in Fahrtrichtung Fulda, AS Bad Soden-Salmünster

26.04.2019: A 66, Hanau, in Fahrtrichtung Fulda, AS Bad Soden-Salmünster

27. und 28.04.2019: A 66, Hanau, in Fahrtrichtung Fulda, AS Bad Soden-Salmünster

Offenbach, 18.04.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach