PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

02.12.2021 – 15:03

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Mercedes GLS gestohlen + Trekking-Rad gestohlen/ Geschädigte erkennt ihr Bike wieder + Gefälschten Impfpass vorgelegt, aufgeflogen +

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 02.12.2021

Mercedes GLS gestohlen + Trekking-Rad gestohlen/ Geschädigte erkennt ihr Bike wieder + Gefälschten Impfpass vorgelegt, aufgeflogen +

Reiskirchen: Mercedes GLS gestohlen

Zwischen 00:30 Uhr und 04:00 Uhr begaben sich Unbekannte in der vergangenen Nacht (02.12.2021) auf ein Grundstück in der Goleszower Straße und stahlen den auf dem Grundstück stehenden schwarzen Mercedes. Der Schaden wird mit 50.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt und fragt: Wer kann Hinweise zum Verbleib des Mercedes GLS 350 d machen? Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Goleszower Straße aufgefallen? Hinweise erbittet die Grünberger Polizei unter Tel.: (06401) 91430.

Buseck- Großen-Buseck: Fahrradträger gestohlen

An einem Wohnmobil machten sich Unbekannte zwischen Dienstagabend (30.11.2021) und Mittwochmorgen (01.12.2021) in der Nelkenstraße zu schaffen. Die Diebe demontierten den Fahrrad-Heckträger vom Iveco und stahlen diesen. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise, zu den dreisten Dieben, die zwischen 21:00 Uhr und 08:00 Uhr zuschlugen, erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3750.

Gießen- Trekking-Rad gestohlen/ Geschädigte erkennt ihr Bike wieder

Von einem Fahrradständer vor dem Mehrfamilienhaus in der Altarasstraße stahl ein Unbekannter ein silbernes Damenrad der Marke Herkules. Der Dieb hatte offenbar zwischen dem 25.11.2021 und dem 26.11.2021 das Trekking-Rad samt Schloss entwendet. In der Nacht zu heute (02.12.2021) erkannte die 55-jährige Besitzerin ihr Fahrrad, das von einer ihr unbekannten Person, gefahren wurde, wieder. Die verständigten Ordnungshüter der Gießener Polizei stellten die Personalien des mutmaßlichen Langfingers fest. Gegen ihn läuft nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Gießen, Pohlheim-Garbenteich und Grünberg - Gefälschten Impfpass vorgelegt, aufgeflogen

Vier Fälle, in denen Personen gefälschte Impfausweis vorlegten, wurden gestern bei der Polizei Gießen bekannt. In allen Fällen legten die Personen offenbar einen gefälschten Impfpass vor, um so einen QR-Code für den CovPass oder die Corona-Warn-App zu erhalten. Die Apothekenmitarbeiter der Apotheken in der Memeler Straße und am Ludwigsplatz händigten keinen Code aus. Auch die aufmerksamen Mitarbeiter der Apotheke in der Dorf-Güller-Straße in Pohlheim und in der Grünberger Rosengasse bemerkten den Schwindel und informierten die Gießener Kriminalpolizei. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Gießen: In Volkshochschule eingebrochen

Am Mittwochabend (01.12.2021), um 23:00 Uhr wurde der Gießener Polizei ein Einbruch gemeldet. Unbekannte waren offenbar in die Räumlichkeiten der Volkshochschule in der Fröbelstraße eingedrungen. Im Foyer und in einem Materialraum brachen die Langfinger Schränke auf und durchwühlten sie. Zur genauen Tatzeit und zum Diebesgut können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der verursachte Schaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-2555.

Gießen- Opel Corsa zerkratzt

Rund 1.000 Euro wird die Reparatur des Schadens kosten, den Vandalen an einem Opel Corsa hinterließen. Der schwarze Opel parkte gestern (01.12.201) zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Ludwigstraße in Höhe der Hausnummer 70. In dieser Zeit zerkratzten Unbekannte die gesamte Beifahrerseite. Hinweise erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3431.

Gießen- Kleinlinden: in Wohnung eingebrochen

In eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses brachen Unbekannte gestern Mittag (01.12.2021) ein. Zwischen 11:00 Uhr und 12:30 Uhr verschafften sie sich offenbar durch eine Kellertür Zugang zu dem Haus. An der Wohnungstür eines 28-Jährigen zerstörten die Diebe eine Glaseinlage und griffen durch die zerstörte Scheibe, um die Tür zu öffnen. In der Wohnung beschädigten die Unbekannten mehrere Gegenstände und hinterließen den Schriftzug "I hate you" an einer Zimmerwand. Aus der Wohnung ließen die unbekannten Diebe eine Playstation 4 samt Controller mitgehen. Der Schaden wird mit 680 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Einbruchs und bittet um Hinweise. Zeugen werden gebeten sich mit der Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-2555 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle:

Staufenberg: Zaun beschädigt

Ein bislang Unbekannter beschädigte am Mittwoch (01.Dezember) zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr im Finkenweg einen Zaun. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 750 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Spurwechsel führt zu Unfall

Am Mittwoch (01.Dezember) gegen 15.50 Uhr befuhr eine 47-jährige Frau aus Biebertal in einem Saab die Rodheimer Straße und bog nach rechts auf die Heuchelheimer Straße abzubiegen. Offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, wechselte die Biebertalerin unmittelbar nach dem Abbiegen auf die linke Fahrspur. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem BMW eines 19-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Wettenberg: Zusammenstoß beim Rückwärtsfahren

Ein 58-jähriger Mann mit einem Müllwagen befuhr am Mittwoch (01.Dezember) gegen 14.00 Uhr rückwärts die Lahnstraße. Zur gleichen Zeit fuhr ein 57-jähriger Mann in einem Opel rückwärts aus einer Hauseinfahrt auf die Lahnstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Langgöns: Vorfahrt missachtet

Mittwochmittag (01.Dezember) gegen 12.15 Uhr befuhr ein 20-jähriger Mann in einem VW die Moorgasse. Beim Befahren der Kreuzung zur Amthausstraße übersah der VW-Fahrer offenbar eine 50-jährige Frau, die auf der Amthausstraße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 6.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Lich: Stehendes Fahrzeug zu spät bemerkt

Aufgrund einer Panne hielt ein 48-jähriger Mann aus Gießen in einem Renault am Mittwoch (01.Dezember) gegen 08.30 Uhr auf der Landstraße 3481. Ein nachfolgender 63-jähriger LKW-Fahrer bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den Renault auf. Der LKW verkeilte sich mit dem Fahrzeug des Gießeners und der Renault wurde einige Meter mitgezogen. Anschließend fuhr ein 63-jähriger Opel-Fahrer auf den stehenden Renault auf. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Durch auslaufende Betriebsstoffe musste die Fahrbahn gereinigt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt 7.400 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Kerstin Müller

Pressesprecherin

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Gießen
Weitere Storys aus Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen