PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

24.11.2020 – 17:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Ableser stehlen Geldbörse+++ Auseinandersetzung in der Rödgener Straße+++ Täter kommen von oben+++ Auseinandersetzung auf offener Straße+++ Zusammenstoß durch Alkoholeinfluss

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 24.11.2020:

Ableser stehlen Geldbörse+++ Auseinandersetzung in der Rödgener Straße+++ Täter kommen von oben+++ Auseinandersetzung auf offener Straße+++ Zusammenstoß durch Alkoholeinfluss

Hungen: Ableser stehlen Geldbörse

Am Montagnachmittag waren in der Bahnhofstraße in Villingen Trickbetrüger unterwegs. Die Unbekannten erbeuteten mit dem altbekannten Trick eine Geldbörse mit Bargeld und mehreren Ausweisen. Gegen 14.50 Uhr hatte sich ein Unbekannter bei einer Seniorin gemeldet und nach Klingen an der Tür behauptet, dass er Mitarbeiter einer Ablesefirma sei. Im Haus beorderte er die ahnungslose Bewohnerin in den Keller, um den Wasserzähler abzulesen. Dabei wurde sie auch aufgefordert, die Lichtschalter ein- und auszuschalten. Offenbar konnte der Unbekannte oder ein Komplize dann in die Küche kommen und durchsuchte dort mehrere Schubladen. Dabei fand er die Geldbörde. Erst später wurde der Diebstahl bemerkt. Der Unbekannte, der sich als Ableser ausgab, soll etwa 180 bis 185 Zentimeter groß und zwischen 30 und 35 Jahre alt sein. Er soll eine schlanke sowie sportliche Figur haben. Der Mann mit den dunkelblonden Haaren soll, so die Zeugin eine schwarze Jacke mit hellen Ärmeln und eine dunkle Hose sowie eine helle Basecap getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Auseinandersetzung in der Rödgener Straße

Zwischen vier Personen kam es am Montag, gegen 22.00 Uhr, in der Rödgener Straße zu einer handfesten Auseinandersetzung. Dabei wurde einer der beteiligten offenbar oberflächlich mit einem Messer verletzt. Der 16 - Jährige Asylbewerber aus Libyen war mit einem Begleiter unterwegs, als er von zwei unbekannten angesprochen und nach Zigaretten gefragt wurde. Anschließend versuchte die beiden fremden Personen einen Rucksack zu entwenden. Bei dem anschließenden Gerangel soll dann einer der beiden Täter ein Messer eingesetzt haben. Nach dem Vorfall flüchtete das Duo mit dem Rucksack in unbekannte Richtung. Einer der Unbekannten soll eine blaue Jogginghose mit der Aufschrift des Fußballvereins Paris-Saint-Germaint getragen haben. Sein Komplize soll eine rote Jogginghose mit der Aufschrift des englischen Clubs Manchester united getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Täter kommen von oben

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte einen Einbruch in einen Getränkemarkt in der Rodheimer Straße begangen. Die Täter kletterten dazu auf das Dach des Marktes und lösten dort Dachschindel. Nachdem sie sich weiter vorarbeiteten, konnten sie in den Laden eindringen. Ob etwas fehlt, ist bislang noch unklar. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lich: Zeugen nach Auseinandersetzung auf offener Straße gesucht

Am Montagmittag (gegen 13.15 Uhr) kam es in Birklar zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Offenbar hatten sich ein 32 - Jähriger und ein 30 - Jähriger zunächst verbal in die Haare bekommen. In der Folge soll dies dann eskaliert sein. Dabei soll der 32 - Jährige seinen Widersacher dann geschlagen und am Boden liegend getreten haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Firmenfahrzeug aufgebrochen

Werkzeug im Wert von fast 3.000 Euro haben Unbekannte am letzten Wochenende im Wellersburgring erbeutet. Die Diebe hatten eine Schiebetür des Fahrzeuges aufgebrochen und die Sachen entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle

Gießen: Bei Parkmanöver VW beschädigt - Zeugen gesucht

Am Mittwoch (18.November) beschädigte ein bislang Unbekannter einen in der Langen Ortsstraße geparkten VW. Der weiße Golf parkte zwischen 03.45 Uhr und 21.00 Uhr am Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 20. Vermutlich bei einem Parkmanöver beschädigte der Unbekannte das Fahrzeug an der hinteren Stoßstange und dem linken, hinteren Kotflügel. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich vermutlich um einen Reisebus. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Ford beim Parken touchiert

Zwischen Mittwoch (18.November) 08.00 Uhr und Freitag (20.November) 07.25 Uhr touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in der Eichgärtenallee geparkten Ford. Der rote Transit parkte auf einem Parkplatz parallel zur Fahrbahn in Höhe der Hausnummer 108. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkam, war dieses an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 850 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Wettenberg: Zusammenstoß durch Alkoholeinfluss

Am Montag (23.November) gegen 12.50 Uhr befuhr ein 44-Jähriger Wettenberger in einem BMW den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hauptstraße. Dabei stieß der BMW-Fahrer mit dem Audi einer 55-jährigen Frau aus Wettenberg zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.300 Euro. Die alarmierten Ordnungshüter bemerkten bei dem BMW-Fahrer Alkoholgeruch. Bei einem Atemalkoholtest pustete er 2,09 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Beim Ausparken Toyota übersehen

Am Dienstag (24.November) gegen 14.15 Uhr beschädigte eine 48-jährige Frau aus Gießen beim Ausparken einen im Spitzwegring geparkten Toyota. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

A485/Linden: Bei Überholmanöver Skoda übersehen

Ein 47-jähriger Mann in einem Opel befuhr am Dienstag (24.November) gegen 13.20 Uhr die rechte Spur der Autobahn 485 in Richtung Marburg. Um ein vor ihr fahrendes Fahrzeug zu überholen, wechselte der Opel-Fahrer auf die linke Fahrspur. Dabei übersah er offenbar den Skoda eines 18-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 9.000 Euro. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen