Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

12.11.2019 – 16:21

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 12.11.2019: Einbrecher erbeuten aus Gaststätte zwei iPhones+++Renitenter Ladendieb festgenommen+++Radfahrerin hinterlässt falschen Namen und flüchtet

Gießen (ots)

Gießen: Einbruch in Gaststätte

In eine Gaststätte in der Grünberger Straße sind Unbekannte am Dienstag, zwischen 01.00 und 07.00 Uhr, eingebrochen. Die Unbekannten hatten sich zunächst Zugang verschafft und in dem Gebäude zwei Türen aufgebrochen. Sie verschwanden wieder mit zwei iPhones und mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Hungen: Beide Kennzeichen weg

In der Behringstraße in Hungen haben Unbekannte am Montagvormittag gleich beide Kennzeichen von einem Skoda Octavia entwendet. Die beiden Schilder GI-JL 1807 wurden offenbar abmontiert. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Wettenberg: Grundstückszaun beschädigt

Im Lollarer Weg haben Unbekannte zwischen Freitagabend und Samstagmittag einen Maschendrahtzaun beschädigt. Die Unbekannten hatten auf einer Länge von etwa einem Meter den Zaun mitsamt Metallgestänge mutwillig beschädigt. Der Schaden liegt bei mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahrrad weg

Im Seltersweg, unmittelbar vor einer Gaststätte, haben Unbekannte am Sonntag, zwischen 02.30 und 12.00 Uhr, ein Fahrrad entwendet. Das grüne Trekkingrad der Marke Winora hat einen Wert von etwa 150 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Renitenter Ladendieb

Sehr renitent war ein 34 - Jähriger mutmaßlicher Ladendieb am Montag, gegen 21.30 Uhr, in einem Discounter in der Georg-Elser-Straße. Der Verdächtige, ein Asylbewerber aus Somalia, hatte in dem Markt offensichtlich eine Flasche Wodka und Lebensmittel entwendet. Ein Miterbeiter eines Sicherheitsdienstes hatten den Mann angesprochen und festgehalten. Dabei setzte er sich zur Wehr und schlug nach dem Zeugen. Offenbar um den Angriff abzuwehren, setzte der Mitarbeiter Pfefferspray ein. Der 34 - Jährige wurde dann von der Polizei festgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Silberfarbener Daimler gesucht

In der Gießener Straße in Wieseck kam es am Montagabend, gegen 19.10 Uhr, zu einer Unfallflucht. Ein dort geparkter grauer VW Passat war an der linken Seite beschädigt worden. Trotz Schadens von 1.000 Euro fuhr der Unbekannte einfach davon. Zeugen konnten mitteilen, dass der Unfall offenbar von einem silberfarbenen Mercedes "verursacht" wurde. Der Fahrer des gesuchten PKW, der an der rechten Seite beschädigt sein dürfte, fuhr nach dem Unfall einfach davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Offenbar Zettel mit falschem Namen in die Hand gedrückt

Auf der Suche nach einer möglicherweise verletzten Radfahrerin ist die Polizei nach einem Unfall von Montagmorgen in der Gießener Bahnhofstraße. Die gesuchte Radfahrerin war auf der Westanlage unterwegs und bog offenbar trotz eines Verbotszeichens in die Bahnhofstraße ab. Dabei stieß sie mit einer 64 - Jährigen Radfahrerin, die den Weg kreuzte, zusammen. Die 64 - Jährige stürzte und wurde verletzt. Nach dem Unfall drückte die gesuchte Radfahrerin der 64 - Jährigen einen Zettel mit Namen, Adresse und Telefonnummer in die Hand. Es stellte sich heraus, dass die angegebenen Daten offenbar falsch waren. Die Gesuchte soll etwa 50 bis 55 Jahre alt sein und blonde Haare haben. Sie soll etwa 165 Zentimeter groß sein und dann Richtung Marktplatz weitergefahren sein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lich: Unfallflucht am Sonntag am Wingert

Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr vermutlich die Straße am Wingert, aus Richtung Amtsgerichtsstraße kommend, in Richtung Goethestraße in Lich. Beim Vorbeifahren beschädigte er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten schwarzen VW-Passat. Er hinterließ lediglich einen Zettel mit einer Handy-Nummer am Fahrzeug. Leider ist die darauf notierte Mobil-Nummer nicht korrekt. Die Polizeistation Grünberg bittet den Verursacher, sich bei hiesiger Dienststelle zu melden, unter der Telefon-Nr. 06401-9143-0. Zeugen, die eventuell das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden ebenfalls gebeten, sich zu melden. Der Unfall passierte am Sonntag, den 10.11.2019 zwischen 12:55 Uhr und 22:15 Uhr.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Gießen
Weitere Meldungen aus Gießen