Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

11.10.2019 – 15:48

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Gartenhütten aufgebrochen; Schutzhütte beschädigt; Baucontainer aufgebrochen; Auto verkratzt - 2000 Euro Schaden; Hoher Schaden an Mini Cooper; Zeugen störten Diebe

Gießen (ots)

Hungen - Gartenhütten aufgebrochen

In der Nacht zum Montag, 07. Oktober trieben Einbrecher in der Schrebergartenanlage Die Wäldschgärten ihr Unwesen. Sie brachen in mindestens zwei Hütten ein und stahlen zwei Hasen und ein Stromaggregat. Es gibt erste Hinweise, die auf eine Tatzeit zwischen 02 und 05 Uhr hindeuten. Wer hat in dieser Zeit entsprechende Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Grünberg, Te. 06401/9143-0.

Hungen - Schutzhütte beschädigt

Unbekannte richteten an der umgangssprachlich als "kleiner Tempel" bezeichneten hölzernen Schutzhütte einen Schaden von mindestens 900 Euro. Derzeit gibt es keine Hinweise auf den oder die Verursacher. Der Schaden wurde am Freitag, 27. September festgestellt. Wer hat vor diesem Datum Beobachtungen gemacht, die mit der Sachbeschädigung zusammenhängen könnten? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Grünberg, Tel. 06401/9143-0.

Staufenberg-Daubringen - Baucontainer aufgebrochen

Zwischen dem Feierabend am Donnerstag (17 Uhr) und Freitag, 11. Oktober, 06 Uhr brachen Einbrecher in einen Baucontainer ein. Der Container stand an der Landstraße 3146. Nach ersten Sichtungen und Überprüfungen fehlt nichts aus dem Container. Allerdings entstand durch das gewaltsame Eindringen ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Gießen - Auto verkratzt - 2000 Euro Schaden

Der über die komplette Beifahrerseite mutwillig verkratzte schwarze Skoda Suberb Kombi parkte zur Tatzeit am Donnerstag, 10. Oktober, zwischen 11 und 15 Uhr an der Ecke der Bahnhofstraße hinter einem Lebensmitteldiscounter. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Großen-Buseck - Hoher Schaden an Mini Cooper

Vermutlich beträgt der Schaden an dem schwarzen Mini Cooper S mehrere Tausend Euro. Die Besitzerin stellte ihr Auto am Donnerstag, 10. Oktober, um 16 Uhr auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Brühlstraße. Am Freitag um 09.30 Uhr war der Pkw komplett verkratzt. Hinweise auch in diesem Fall der Sachbeschädigung bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/ 7006-3755.

Krofdorf-Gleiberg - Zeugen störten Diebe

Als Zeugen auf den Diebstahl aus einem Auto aufmerksam wurden, flüchteten die ertappten Tatverdächtigen. Die Zeugen beschrieben sie als jeweils ca. 1,70 Meter große Jugendliche. Beide trugen Kapuzenpullis und dunkle Hosen und hatten Rucksäcke dabei. Sie hatten im Hardtweg aus einem schwarzen Volvo das Ladekabel eines Handys mitgenommen. Die Fahndung nach den jugendlichen blieb erfolglos. Wem sind sie in der Nacht noch aufgefallen? Wer kann Hinwiese geben? Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell