Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

29.05.2019 – 14:11

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 29.05.2019: Ladendiebe festgenommen+++Zwei Rollerfahrer müssen zur Blutentnahme+++Einbruch über gekipptes Fenster+++Unfallfluchten

Gießen (ots)

Gießen: Trio nach Diebstahl festgenommen

Die Polizei hat nach einem Ladendiebstahl von Dienstagabend (28. Mai) drei Diebe, Asylbewerber im Alter von 21 bis 23 Jahren, festgenommen. Die Tatverdächtigen betraten gegen 18.00 Uhr gemeinsam das Geschäft. In der Parfumabteilung steckte einer ein Markenparfum im Wert von etwa 80 Euro ein. Anschließend flüchtete das Trio in Richtung Bahnhof. Zwei Ladendetektive folgten dem Trio und hielten im Bereich des "Elefantenklos" einen 23-jährigen Mann aus Marokko bis zum Eintreffen einer Polizeistreife fest. Bei seiner Durchsuchung entdeckten die Polizisten über 20 Gramm Haschisch und die gestohlene Parfumflasche. Die Überprüfung seines mitgeführten Mountainbikes ergab, dass es gestohlen war. Das Fahrrad und die Drogen stellten die Ermittler sicher. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei die anderen Tatverdächtigen am Bahnhof fest: Zwei 21-jährige Männer aus Syrien und dem Irak. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler bei dem Iraker vier Gramm Haschisch. Die Ordnungshüter nahmen das Diebes-Trio mit zur Wache. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen sie die Langfinger wieder und leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren ein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Alkoholisierter Rollerfahrer erwischt

Ein 60-jähriger Rollerfahrer ohne Helm fiel einer Polizeistreife Dienstagfrüh gegen 02.00 Uhr in der Gutfleischstraße auf. Bei seiner Kontrolle bemerkten die Ordnungshüter Alkoholgeruch. Ein Test ergab 0,9 Promille. Der Fahrer musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Gießen: Außenspiegel gestohlen

In der Gutenbergstraße entwendeten Unbekannte einen Außenspiegel eines geparkten weißen BMW. Sie brachen den Spiegel zwischen 12.45 Uhr am Freitag (24. Mai) und 08.00 Uhr am Sonntag (26. Mai) ab und beschädigten dabei den weißen Kombi. Anschließend flüchteten sie mit dem Spiegel. Der Schaden wird auf etwa über 1000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Rollerfahrer muss zur Blutentnahme

Die Rollerfahrt eines 50-Jährigen aus Gießen endete Mittwochfrüh (29. Mai) mit einer Blutentnahme auf der Polizeiwache. Nach einem Rotlichtverstoß kontrollierten Wachpolizisten gegen 04.00 Uhr den Rollerfahrer in der Straße "Neuen Bäue". Der 50-Jährige pustete 1,2 Promille. Die Beamten leiteten ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein und stellten den Führerschein des Gießeners sicher. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Buseck: Über gekipptes Fenster in Wohnung eingebrochen

Unbekannte sind offenbar über ein gekipptes Fenster in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Rinnerborn" eingebrochen. Sie benutzten zwischen Samstag (25. Mai) und 15.00 Uhr am Dienstag (28. Mai) vermutlich eine Leiter, um in das Schlafzimmer des ersten Obergeschosses einzusteigen. Aus der Wohnung fehlte Essen, Bekleidung, Schmuck, ein Mobiltelefon und eine Spielkonsole im Wert von knapp 300 Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Nach Zusammenstoß leichtverletzt

Beim Linksabbiegen von der Ludwigstraße in die Bleichstraße übersah eine23-jährige Fiesta-Fahrerin aus Wetzlar am Dienstagabend um 21.45 Uhr offenbar einen entgegenkommenden Mercedes Benz eines 65-jährigen Gießener und stieß mit diesem zusammen. Dabei verletzte sich die Fahrerin leicht. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Unfallfluchten:

Pohlheim: Unfallflucht in Watzenborn-Steinberg

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte offenbar beim Vorbeifahren einen in der Bruchstraße geparkten VW und flüchtete anschließend. Der graue Golf stand dort zwischen 19.00 Uhr am Montag (27. Mai) und 13.30 Uhr am Dienstag (28. Mai). Die Polizei schätzt den Schaden auf über 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Audi an der Stoßstange beschädigt

500 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Audis nach einer Unfallflucht in der Straße "Margaretenhütte". Der graue A6 Avant stand dort auf einem Parkplatz zwischen 22.30 Uhr am Samstag und 17.00 Uhr am Sonntag (26. Mai). Der Unbekannte streifte offenbar die hintere Stoßstange des A6 und flüchtete anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 500 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen