Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

21.11.2018 – 14:16

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, den 21.11.2018

Offenbach (ots)

Tatverdächtiger von Spezialkräften der Polizei festgenommen. - Steinau a.d.Str.

(neu) Wegen des Verdachts der Erpressung hat die Polizei am Dienstagabend in der Nähe von Steinau an der Straße einen 27 Jahre alten Verdächtigen aus dem Main-Kinzig-Kreis vorläufig festgenommen. Bei der Aktion waren auch Beamte einer Spezialeinheit beteiligt. Nach ersten Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft Hanau und der Kripo Gelnhausen soll der Verdächtige von einer Geschäftsfrau einen fünfstelligen Geldbetrag gefordert haben. Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unbekannt. Staatsanwaltschaft und Polizei haben entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Weitergehende Angaben zu dem Vorfall können derzeit nicht gemacht werden.

Offenbach, 21.11.2018, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach